Studienzentrum Gut Durchdacht
Unabhängiges Ratgeberportal

Fernstudium in Thüringen

Wenn es um ein Fernstudium in Thüringen geht, kommen diverse Hochschulen und auch Fernschulen infrage. Zahlreiche Institutionen, die sich mit ihren Qualifizierungsangeboten speziell an Berufstätige richten, sind in Thüringen ansässig und schaffen hier somit eine große Bildungsvielfalt. Eine berufliche Tätigkeit steht der Weiterbildung nicht im Wege, schließlich handelt es sich um berufsbegleitende Studiengänge beziehungsweise Kurse. Einige bundesweit anerkannte Anbieter haben ihren Sitz in Thüringen. Nicht nur für Studieninteressierte aus der Region dürfte das hiesige Fernstudienangebot somit von großem Interesse sein.

Berufsbegleitend studieren in Thüringen – Möglichkeiten für ein Fernstudium in Jena, Erfurt, Nordhausen, Schmalkalden, Ilmenau und Weimar

FragenAufgrund der hohen Flexibilität eines Fernstudiums muss man nicht Thüringer sein, um bei einem hiesigen Anbieter ein Fernstudium zu absolvieren. Verschiedene Hochschulen beispielsweise in Nordhausen, Schmalkalden, Ilmenau, Weimar, Jena und Erfurt halten mitunter auch Fernstudiengänge bereit, die kaum Präsenzen vor Ort vorsehen. Eine Anreise ist daher nur zu wenigen Gelegenheiten erforderlich und kann von Fernstudenten aus dem gesamten Bundesgebiet bewältigt werden. Für ein berufsbegleitendes Studium in Jena kommt beispielsweise die Ernst-Abbe-Hochschule infrage, die die berufsbegleitenden Studiengänge Health Care Management, Patentingenieurwesen, Business Administration, Coaching und Führung, Fertigungstechnik und Produktionsmanagement sowie Spiel- und Medienpädagogik bereithält.

Weitere wichtige Institutionen in Zusammenhang mit einem akademischen Fernstudium in Thüringen sind unter anderem:

  • Hochschule Nordhausen
  • Fachhochschule Schmalkalden
  • Bauhaus-Universität Weimar
  • Technische Universität Ilmenau
  • Friedrich-Schiller-Universität Jena

Erwähnenswert ist unter anderem die Tatsache, dass zudem verschiedene Hochschulen Fernstudienzentren in Thüringen betreiben. Ein gutes Beispiel ist unter anderem die Hamburger Fern-Hochschule, die somit in Jena präsent ist. Das Spektrum der angebotenen Fernstudiengänge reicht vom Maschinenbau über DaF (Deutsch als Fremdsprache) und Gesundheitsmanagement bis hin zur Betriebswirtschaftslehre. In Anbetracht der Tatsache, dass ein Fernstudium einerseits ein Maximum an Flexibilität bietet, andererseits aber auch mit einigen verpflichtenden Präsenzterminen einhergeht, kann es für Thüringer sinnvoll sein, sich auf Fernstudienanbieter in Thüringen zu konzentrieren. Auf diese Art und Weise fällt die Anfahrt nicht so lang aus, was vor allem beruflich stark eingespannten Menschen sehr zugutekommt. Das vielfältige Angebot an Fernstudien sorgt zudem dafür, dass jeder auf seine Kosten kommt und sich flexibel neben dem Beruf fachlich weiterentwickeln kann. Zugleich sollte man sich nicht auf Fernstudienangebote im eigenen Bundesland beschränken, sondern auch einen weiteren Umkreis oder das gesamte Bundesgebiet in Betracht ziehen, schließlich muss man nur recht selten an der Hochschule vor Ort erscheinen und ist ansonsten in Sachen Ort und Zeit sehr flexibel. Es spielt also nur eine untergeordnete Rolle, ob die Hochschule in Thüringen, einem anderen Bundesland oder sogar dem Ausland ansässig ist.

Fernschulen in Thüringen – Fernkurse für mehr beruflichen Erfolg

Ähnlich gestaltet sich die Situation in Zusammenhang mit einem Fernkurs, der zu keinem akademischen Grad führen soll. Da solche Qualifizierungen oftmals auf keinen anerkannten Abschluss abzielen, sind mitunter gar keine Präsenzen vorgesehen. Thüringer, die sich berufsbegleitend fortbilden möchten, sollten sich also nicht selbst einschränken, indem sie ausschließlich auf Fernschulen aus Thüringen setzen. In ganz Deutschland bekannte Fernschulen mit umfangreichem Angebot sind unter anderem:weiterbildungen

  • ILS
  • SGD
  • Laudius
  • Hamburger Akademie
  • IST Studieninstitut

Weiterhin existieren unzählige Fernschulen, die sich auf einzelne Fachgebiete, wie zum Beispiel Naturheilkunde, Hotelwesen, Sport, Touristik, Maschinenbau oder Informatik spezialisiert haben. Wo sich der Anbieter befindet, ist grundsätzlich absolut irrelevant. Berufstätige sollten daher die Freiheiten des Fernunterrichts zu nutzen wissen und von der immensen Auswahl profitieren, die sich allein in der deutschen Bildungslandschaft ergibt.

Wenn Sie sich für ein Fernstudium in Thüringen oder einen berufsbegleitenden Fernkurs interessieren, sollten Sie zunächst eine Recherche durchführen, um relevante Angebote verschiedener Anbieter aus der Vielzahl an Möglichkeiten herauszufiltern. Im nächsten Schritt ist es ratsam, das kostenlose Informationsmaterial unverbindlich anzufordern. Egal, ob es um die Voraussetzungen, Kosten, Inhalte oder Dauer geht, so erfahren Interessierte alles, was sie wissen müssen, um die richtige Entscheidung zu treffen.