Studienzentrum Gut Durchdacht
Unabhängiges Ratgeberportal

Fernstudium Gartengestaltung

Ein Fernstudium Gartengestaltung zu absolvieren, erscheint auf den ersten Blick paradox und unsinnig, schließlich lebt die Gartengestaltung von der Praxis und kann demnach nicht bloß aus der Ferne unterrichtet werden. Ganz so hart sollte man mit entsprechenden Fernstudienangeboten allerdings nicht ins Gericht gehen, denn diese haben durchaus ihre Daseinsberechtigung. Ob und inwiefern ein Fernstudium zum Thema Gartengestaltung sinnvoll ist, hängt vor allem von der jeweiligen Zielgruppe sowie den Erwartungen der Teilnehmer ab. Wer sich alternativ zu einer klassischen Berufsausbildung per Fernstudium als Garten- und Landschaftsbauer qualifizieren möchte, dürfte eher weniger Glück haben. Im Gegensatz dazu kann ein Fernstudium für ambitionierte Hobby-Gärtner einen echten Erkenntnisgewinn darstellen, so dass sie bei der Gestaltung ihres eigenen Gartens ein höheres Niveau erreichen.fernstudium_beruf

Karriere und Gehalt in der Gartengestaltung

Für viele Menschen ist die Gartengestaltung ein ansprechendes und reizvolles Hobby, das ihnen die Möglichkeit bietet, sich selbst zu verwirklichen und die Gartenlandschaft eigenhändig zu gestalten. Gleichzeitig handelt es sich dabei um ein spannendes Tätigkeitsfeld, das Menschen mit einem grünen Daumen die Chance bietet, sich beruflich zu verwirklichen. Im Bereich Garten kommen üblicherweise die folgenden Ausbildungsberufe infrage:

  • Gärtner/in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau
  • Gärtner/in der Fachrichtung Baumschule
  • Gärtner/in der Fachrichtung Obstbau
  • Gärtner/in der Fachrichtung Friedhofsgärtnerei
  • Gärtner/in der Fachrichtung Gemüsebau
  • Gärtner/in der Fachrichtung Zierpflanzenbau
  • Gärtner/in der Fachrichtung Staudengärtnerei
  • Forstwirt/in

GehaltBeschäftigungsmöglichkeiten ergeben sich dabei vor allem im öffentlichen Dienst, wie zum Beispiel beim Garten- oder auch Friedhofsamt, sowie in Unternehmen aus dem Garten- und Landschaftsbau. Zudem haben auch Pflanzenhandlungen sowie Floristen Bedarf an qualifizierten Fachkräften. Zuweilen bieten sich auch Jobs in der Landwirtschaft an. Botanisches Know-How macht sich somit in einigen Bereichen bezahlt und kann durchaus die eine oder andere Karrieremöglichkeit eröffnen. Weiterbildungen und Studienmöglichkeiten können zudem für bessere Berufsaussichten sorgen. Wer als Gärtner arbeitet, kann von einem durchschnittlichen Gehalt zwischen 18.000 Euro und 24.000 Euro brutto im Jahr ausgehen. All diejenigen, die Zeit und Geld in zusätzliche Qualifikationen investieren, kommen in den Genuss besserer Verdienstmöglichkeiten.

Fernstudienangebote aus dem Bereich Gartengestaltung

Wer sich auf dem Gebiet der Gartengestaltung weiterbilden und im Zuge dessen maximale Flexibilität genießen will, stößt früher oder später auf die Möglichkeit, ein Garten-Fernstudium zu absolvieren. Dabei muss man wissen, dass es sich um kein Studium im eigentlichen Sinne, sondern vielmehr um einen Fernlehrgang beziehungsweise Fernkurs handelt. Verschiedene Anbieter, darunter auch einige der größten Fernschulen Deutschlands, halten ein breit gefächertes Fernkursangebot bereit. Dass man im Zuge dessen viel lernen kann, steht außer Frage, einen anerkannten Abschluss kann man jedoch nicht erwerben.

Das Fernstudium Grundwissen Ökologie

Per Fernstudium besteht unter anderem die Möglichkeit, sich Grundwissen aus dem Bereich Ökologie anzueignen. Entsprechende Fernkurse vermitteln fundiertes Wissen, so dass ökologische Prozesse auch für interessierte Laien nachvollziehbar werden. Wer keine einschlägige Ausbildung absolviert hat und sich nun ökologische Grundkenntnisse aneignen möchte, kann maßgeblich von einem solchen Fernlehrgang profitieren.

Das Fernstudium Garten- und Landschaftsbau

Das Fernstudium Garten- und Landschaftsbau kann zwar die klassische Berufsausbildung nicht ersetzen, Interessierten aber einen Überblick über diesen vielseitigen Bereich verschaffen und ihnen die Gartengestaltung somit in all ihren Facetten näherbringen.

Das Fernstudium Gartenplanung

Unabhängig davon, ob man sich beruflich oder privat dem Thema Gartengestaltung widmet, zeigt sich rasch die enorme Wichtigkeit einer soliden Planung. All diejenigen, die sich im Bereich Gartenplanung weiterbilden möchten, können zuweilen ein entsprechendes Fernstudium in Angriff nehmen und dabei ein Höchstmaß an Flexibilität genießen.

Das Fernstudium Gartenarchitektur

Die Gartenarchitektur hat eine lange Tradition und erweist sich immer wieder aufs Neue als spannendes Thema. Berufstätige, die sich entsprechende Kenntnisse flexibel neben dem Beruf aneignen möchten, finden an der einen oder anderen Fernschule das Angebot für ein Fernstudium Gartenarchitektur. Im Zuge dessen wird deutlich, dass nicht nur der Bau von Gebäuden, sondern auch die Gartengestaltung eine echte architektonische Herausforderung sein kann.

Per Fernstudium Gartenbau zum Bachelor-Abschluss

Offizielle und allgemein anerkannte Abschlüsse sind im Bereich der Fernstudiengänge Gartengestaltung eher die Seltenheit, schließlich absolvieren die Teilnehmer lediglich einen Fernkurs, der gegebenenfalls mit einem institutseigenen Zertifikat endet. Vollkommen anders sieht dies allerdings bei dem Bachelor-Fernstudium Gartenbau aus, das zu einem akademischen Grad mit internationaler Anerkennung führt. Der Bachelor of Arts vermittelt Fachwissen aus dem Bereich Gartengestaltung auf wissenschaftlichem Niveau und ebnet so den Weg für eine aussichtsreiche Karriere. Besonders vielversprechende Perspektiven ergeben sich für all diejenigen, die nach dem grundständigen Bachelor-Fernstudium auch noch ein postgraduales Aufbaustudium mit dem Ziel Master in Angriff nehmen.