Studienzentrum Gut Durchdacht
Unabhängiges Ratgeberportal

Fernstudium Heilpraktiker – Psychotherapie

Mit einem Fernstudium Heilpraktiker haben Sie sich für eine Studienrichtung entschieden, die in der letzten Zeit immer beliebter und gefragter wird. Denn wir leben in stressigen Zeiten, in denen immer mehr Menschen nicht mehr nur auf den Rat von Schulmedizinern vertrauen wollen, sondern vielmehr auch Unterstützung in alternativen Heilmethoden suchen. Mit einem Heilpraktiker Fernstudium sind Sie anschließend in der Lage, genau diese Methoden der Heilkunde fachmännisch anzuwenden und können so vielen Patienten helfen, die die Schulmedizin um heilpraktische Anwendungen ergänzen möchten!

Berufsaussichten als Heilpraktiker / Heilpraktikerin

Fernstudium Heipraktiker

Nach einem Fernlehrgang zum Heilpraktiker sind Sie Experte in alternativer Heilkunde und haben damit nicht nur einen verantwortungsvollen, sondern auch zukunftsträchtigen Beruf gewählt. Denn Heilpraktiker werden nicht nur bei Patienten immer beliebter und akzeptierter, sondern zunehmend auch in den Bereichen der Schulmedizin, so dass sich hier zusätzliche Berufsmöglichkeiten ergeben. So kann ein Heilpraktiker bzw. eine Heilpraktikerin natürlich nach wie vor selbstständig in einer eigenen Praxis tätig sein und hier die Fachkenntnisse in alternativer Heilkunde einsetzen. Immer häufiger werden Absolventen mit staatlicher Anerkennung aber auch als Angestellte in Reha-Kliniken, anderen Heilpraktiker-Praxen oder auch in Arzt-Praxen eingesetzt und erweitern dort das schulmedizinische Spektrum um zusätzliche alternative Angebote.

Hinweis: Fernstudium Psychotherapie

Ähnlich wie Ärzte oder Psychologen können auch Heilpraktiker mit Einschränkungen als Psychotherapeuten tätig sein. Die nötigen Kenntnisse dazu vermittelt ein Fernstudium Psychotherapie, dass die Studierenden jeweils zum Heilpraktiker bzw. zur Heilpraktikerin für Psychotherapie ausbildet. Entsprechende Studiengänge sind meist unter der Bezeichnung „Heilpraktiker (Psychotherapie)“ zu finden.

Gehalt eines Heilpraktikers

Das Gehalt von Heilpraktikern hängt von vielen Aspekten wie der Berufserfahrung und dem Einsatzort ab. Im Schnitt kommen Absolventen jedoch auf ein Gehalt von ca. 2500 brutto im Monat, wobei der Verdienst von Männern meist ein wenig darüber und der Verdienst von Frauen ein wenig darunter liegt. Mit steigender Berufspraxis erhöht sich dann in der Regel auch der monatliche Lohn, so dass viele Heilpraktiker auch auf weit mehr als 3000 Euro pro Monat kommen.

Abschluss „Heilpraktiker / in“

Die Ausbildung zum Heilpraktiker bzw. zur Heilpraktikerin führt in der Regel über einen Kurs zur Vorbereitung und die Ablegung einer entsprechenden behördlichen Prüfung. Doch auch mit einem Bachelor oder Master Abschluss haben Sie in bestimmten Fällen die Möglichkeit, Heilpraktiker zu werden:

Heilpraktiker / in

Der Beruf des Heilpraktikers ist in Deutschland nicht gesetzlich geregelt, so dass es weder eine vorgeschriebene Ausbildung, noch eine staatlich geregelte Prüfung dazu gibt. Dennoch darf den Beruf nur ausüben, wer die staatliche Erlaubnis dazu hat. Um diese Erlaubnis zu erhalten, müssen Interessierte eine amtsärztliche Prüfung sowohl mündlich, als auch schriftlich ablegen und sind so im Anschluss berechtigt, die Berufsbezeichnung „Heilpraktiker / in“ zu führen. Um sich auf diese Prüfung entsprechend vorbereiten zu können, bieten daher einige Anbieter Fernstudiengänge bzw. Fernkurse zum Heilpraktiker an, die jeweils mit einem Zertifikat der Hochschule oder Fernschule abschließen und als (freiwilliger) Nachweis für eine fundierte Vorbereitung auf die behördliche Überprüfung dienen.

Bachelor, Master und Diplom Heilpraktiker / in

Um die amtsärztliche Prüfung zum Heilpraktiker absolvieren zu können, werden entsprechende nicht-akademische Seminare angeboten. Bachelor, Master oder Diplom Studiengänge zum Heilpraktiker gibt es nicht, wobei Psychologen mit Bachelor oder Master Titel die Erlaubnis zum Heilpraktiker automatisch haben, wenn bestimmte weitere Voraussetzungen erfüllt werden.

Dauer, Kosten, Voraussetzung und Fördermöglichkeiten eines Fernstudiums

Die Dauer, Kosten, Voraussetzungen und Fördermöglichkeiten für ein Heilpraktiker Studium können sich je nach Anbieter zum Teil stark unterscheiden. Für konkrete Informationen zu allen wichtigen Punkten ist es daher ratsam, die kostenlosen Studienführer der einzelnen Hochschulen und Fernschulen anzufordern. So haben Sie die genauen Fakten auf einen Blick vorliegen und können die Angebote in Ruhe miteinander vergleichen.

Wo können Sie ein Heilpraktiker Fernstudium belegen?

Bei all unseren Fernschulen haben Sie die Möglichkeit, ein kostenloses vierwöchiges Probestudium zu absolvieren. So können Sie schon im Vorfeld ganz unverbindlich testen, ob das ausgewählte Fernstudium zu Ihnen passt und Sie die richtige Fernschule und den perfekten Studiengang für sich ausgesucht haben.

Doch die Wahl fällt oft schwer, denn insbesondere hinsichtlich Dauer, Kosten und Studieninhalte unterscheiden sich die Studiengänge meist zum Teil erheblich. Nutzen Sie daher die Möglichkeit und vergleichen Sie die Studienführer der Fernschulen untereinander. So haben Sie alle relevanten Informationen auf einen Blick vorliegen und können sich in Ruhe entscheiden.

Fordern Sie dazu gleich jetzt kostenlos und unverbindlich weiteres Infomaterial bei den folgenden Fernschulen an:

 

Informationsmaterial-anzufordern

Jetzt kostenlos Broschüre anfordern

  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos

Studieninhalte des Fernstudiums Heilpraktiker

In einem Fernstudium Heilpraktiker lernen Studierende das nötige Fachwissen, um später als Heilpraktiker körperliche und seelische Leiden mit alternativer Heilkunde therapieren zu können. Damit Absolventen nicht nur eine gründliche Anamnese, sondern auch die entsprechende Diagnose und Therapie vornehmen können, gehören sämtliche Bereiche des menschlichen Körpers zu den Studieninhalten im Fernstudium Heilpraktiker. Zudem lernen Studierende wichtige Grundlagen zu Gesetzmäßigkeiten, Untersuchungsmethoden und natürlichen Heiltherapien. Dabei bereiten sämtliche Kurse Ihre Studierenden auf die staatliche Prüfung zum Heilpraktiker vor, so dass sich die Studieninhalte der einzelnen Anbieter in einem klassischen Fernkurs Heilpraktiker kaum unterscheiden. Folgende Module gehören dabei in der Regel zur Ausbildung dazu:

Allgemeinbildende / Berufsbezogene Fächer

  • Der Bewegungsapparat
  • Das Herz
  • Kreislauf- und Blutgefäßsystem
  • Lymph- und Immunsystem
  • Atmungsorgane
  • Verdauungsorgane
  • Leber, Gallen und Pankreas
  • Hormone und Stoffwechsel
  • Nieren und Harnwege
  • Die Haut
  • Geschlechtsorgane, Schwangerschaft, Kinder
  • Infektionskrankheiten, Mikrobiologie
  • Psychologie und Psychiatrie
  • Notfall, Schock, Erste Hilfe
  • Naturheiltherapien
  • Anamnese und Untersuchung
  • Gesetzeskunde

Spezialisierungen im Fernstudium Heilpraktiker

  • Heilpraktiker Psychotherapie
  • Tierheilpraktiker

Weiterbildung für Heilpraktiker

Neben einem Fernstudium zum Heilpraktiker gibt es noch zahlreiche weitere Möglichkeiten zur Weiterbildung im Bereich der alternativen Medizin und Gesundheit. So können sich Interessierte mittels Fernlehrgang in traditioneller chinesischer Medizin anlernen lassen, Seminare über Homöopathie oder Heilkräuterkunde belegen oder auch Entspannungstrainer werden. Auch Fernkurse über Naturheilkunde für Kinder oder Tiere sind beliebt und in nur wenigen Monaten zu absolvieren.

Gut zu wissen!Gut zu wissen!

Ein Fernstudium Heilpraktiker eignet sich hervorragend für Menschen, die schon Erfahrungen oder gar eine abgeschlossene Ausbildung im medizinischen Bereich vorweisen können und ein großes Interesse für alternative Heilmethoden und das Thema Gesundheit mitbringen. Zudem sollten Sie offen, ehrlich und einfühlsam sein, um das Vertrauen Ihrer Patienten gewinnen und sie angemessen behandelt zu können. Wer diese Charaktereigenschaften mitbringt und die formalen Voraussetzungen erfüllt, kann sich mit einem Heilpraktiker Fernkurs optimal auf die erfüllende Tätigkeit als Heilpraktiker vorbereiten!