Studienzentrum Gut Durchdacht
Unabhängiges Ratgeberportal

Fernstudium Online-Redakteur

Per Fernstudium Online-Redakteur zu werden, erscheint immer mehr Menschen als interessante und aussichtsreiche Option. Die Bedeutung des Internets für die Wirtschaft sowie das alltägliche Leben ist schon heute enorm und hat verschiedene neue Berufsbilder geschaffen, zu denen unter anderem auch der Online-Redakteur gehört. Die im World Wide Web verfügbaren Informationen fallen schließlich nicht einfach vom Himmel, sondern müssen bereitgestellt werden. Folglich sind längst nicht nur Webdesigner und Programmierer erforderlich, um Websites zu kreieren. Im professionellen Umfeld obliegt es dann Online-Redakteuren diese mit Leben zu füllen. Im Fokus stehen dabei ganz klar Texte, wobei weiterer Content, wie zum Beispiel Bilder oder Infografiken, das Ganze komplettieren kann.fernstudium_beruf

Berufsbild Online-Redakteur

Viele Menschen stellen sich die Frage, wie die Arbeit eines Online-Redakteurs konkret aussieht. Üblicherweise gibt es hier keine gravierenden Unterschiede zu Redakteuren im Print-Bereich. Ebenso wie ihre Kollegen von den Print-Medien erstellen Online-Redakteure Texte und publizieren diese. Die Besonderheit besteht jedoch darin, dass die Texte nicht in Zeitungen oder anderen gedruckten Medien, sondern im Internet veröffentlicht werden. Diese Tatsache erfordert einige besondere Kompetenzen, denn das Leseverhalten im Netz weist durchaus einige Eigenheiten auf. So müssen Texte onlinegerecht aufbereitet werden, was ein tiefergehendes Verständnis für die Online-Medien erfordert.

Entsprechendes Know-How aus der Online-Redaktion ist in der Medienbranche ebenso wie in Unternehmen und Institutionen aus anderen Bereichen sehr gefragt. Online-Redakteure kommen so vor allem in den folgenden Bereichen zum Einsatz:

  • Journalismus
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Werbeagenturen
  • E-Business
  • Nachrichtenbüros
  • Online-Portale

Die Verdienstmöglichkeiten als Online-Redakteur/in

Gehalt

Wer sich beispielsweise mit der Suchmaschinenoptimierung befasst, kennt zumeist den Ausspruch „Content ist King“, der die Bedeutung von Inhalten im Internet verdeutlicht. Dabei handelt es sich einerseits um die Basis eines jeden Online-Angebots und andererseits um einen entscheidenden Faktor fürs Suchmaschinen-Ranking. Dementsprechend ergeben sich für kompetente Online-Redakteure überaus attraktive Perspektiven. Gleichzeitig sind natürlich auch die Verdienstmöglichkeiten von Interesse. Angestellte Online-Redakteure können beispielsweise von einem durchschnittlichen Gehalt zwischen 24.000 Euro und 38.000 Euro brutto im Jahr ausgehen. Viele Texter sind aber selbständig tätig und erwirtschaften so kein fixes Einkommen.

Aus- beziehungsweise Weiterbildung zum Online-Redakteur per Fernstudium

Auf der Suche nach einer Ausbildung oder anderweitigen Qualifizierung als Online-Redakteur muss man feststellen, dass es sich dabei um keine geschützte Berufsbezeichnung handelt. Nichtsdestotrotz tut man gut daran, an entsprechenden Lehrgängen teilzunehmen, um sich das betreffende Know-How anzueignen. Dabei geht es vor allem um die folgenden Inhalte:

  • Online-Journalismus
  • Recherche
  • Suchmaschinenmarketing
  • Suchmaschinenoptimierung
  • Social Media Content
  • Content Management Systeme
  • digitale Bildbearbeitung
  • Podcasts
  • Webdesign
  • Recht

In vielen Fällen entwickelt sich der Berufswunsch Online-Redakteur/in erst im Laufe der Zeit, so dass eine berufsbegleitende Weiterbildung als perfekte Option erscheint. Im Zuge eines entsprechenden Fernstudiums, das von diversen Fernschulen angeboten wird, kann man sich intensiv mit den besonderen Herausforderungen des Online-Journalismus auseinandersetzen.

Voraussetzungen für den Fernlehrgang Online-Redakteur

FragenBesondere Voraussetzungen existieren für die Teilnahme an dem Fernstudium Online-Redakteur zwar nicht, doch eine sichere Beherrschung der deutschen Sprache ist dennoch erforderlich. Weiterhin muss man Zugang zu einem internetfähigen Multimedia-PC haben und ausreichend Selbstdisziplin, Eigenmotivation sowie Durchhaltevermögen mitbringen. Ist all dies gegeben, ist das Fernstudium zum Online-Redakteur eine Überlegung wert.

Dauer des Fernkurses zum Online-Redakteur

Aufgrund der enormen Flexibilität ist die Dauer des Fernstudiums zur Online-Redakteurin variabel und hängt vor allem vom eigenen Tempo ab. Die Anbieter gehen hier aber im Allgemeinen von einer Dauer zwischen 12 und 24 Monaten aus.

Kosten für das Fernstudium zum Online-Redakteur

Ein Fernstudium an einer privaten Fernschule oder einem Journalistenkolleg geht stets mit gewissen Gebühren einher, deren Finanzierung sicherzustellen ist. Zunächst sollte man aber wissen, welche Kosten auf einen zukommen. Je nach Fernstudium und Anbieter können sich die Kosten zwischen knapp 1.000 Euro und mehr als 3.000 Euro bewegen. Oftmals kann man in Raten zahlen oder sogar Förderungen wie einen Bildungsgutschein nutzen, was die Finanzierung erheblich erleichtert.

Weiterbildung für Online-Redakteure per Fernstudium

Wer dahingegen bereits als Redakteur tätig ist und sich mit einzelnen Themen der Online-Medien befassen möchte, bekommt auch per Fernstudium die Gelegenheit dazu und kann das eine oder andere Fernstudium absolvieren. Dabei kann es ums spezielle Texten fürs Web oder auch technische Belange gehen, die für Online-Redakteure relevant sein können. Kenntnisse auf dem Gebiet des Webdesigns, Know-How in Sachen Content-Management-Systeme oder auch SEO-Wissen können Gegenstand einer solchen Fortbildung sein. In Anbetracht des stetigen Wandels, in dem sich das Internet und somit auch die Online-Medien befinden, machen regelmäßige Weiterbildungen für ambitionierte Online-Redakteure fast schon unabdingbar. Auch wenn man nicht als Webdesigner oder Suchmaschinenoptimierer tätig werden möchte, sind entsprechende Kenntnisse für die Arbeit als Texter fürs Web von großer Bedeutung.


Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?