Studienzentrum Gut Durchdacht
Unabhängiges Ratgeberportal

Fernstudium Personalentwicklung

Das Fernstudium Personalentwicklung erweist sich immer wieder aufs Neue als vielversprechende Chance für all diejenigen, die neben dem Beruf studieren und so die notwendige Qualifikation für eine aussichtsreiche Karriere im Personalmanagement erlangen wollen. In Anbetracht der Tatsache, dass das Fernstudium eine besondere Form des Studiums darstellt und längst nicht so weit wie klassische Präsenzstudiengänge verbreitet ist, sorgt dafür, dass es erst einmal einer gewissen Recherche bedarf, um das passende Fernstudium Personalentwicklung zu finden. Aufgrund der entsprechenden Angebote verschiedener Hochschulen dürfte man jedoch fündig werden und sollte erst einmal das kostenlose Informationsmaterial unverbindlich anfordern, um sich einen ersten Eindruck von dem Fernstudiengang zu verschaffen. Auf den ersten Blick sieht alles toll aus, denn ein Fernstudium bietet Berufstätigen die Möglichkeit, zeitlich und örtlich unabhängig zu studieren. Diese Flexibilität hat jedoch auch ihre Schattenseiten, denn der Kontakt zu Kommilitonen und Dozenten ist nur sehr eingeschränkt, während die gesamte Organisation des Studiums den Studierenden obliegt. Diese müssen also mit den vielen Freiheiten umgehen können und bedenken, dass die Personalentwicklung ein anspruchsvolles Fach ist und eine besondere Herausforderung neben dem Job darstellt.fernstudium_beruf

Definition Personalentwicklung

Bevor man sich eventuell auf ein Fernstudium einlässt, sollte man sich intensiv mit dem Begriff der Personalentwicklung befassen und so ergründen, worum es dabei konkret geht. Grundsätzlich lässt sich diese als Gesamtheit aller Maßnahmen zur Aus- und Weiterbildung von Mitarbeitern eines Unternehmens oder einer anderen Organisation definieren. Die im Zuge dessen stattfindenden Qualifizierungen kommen berufsbegleitend und auf den jeweiligen Arbeitsplatz abgestimmt daher. Die so stattfindende Qualifizierung des Humankapitals dient den jeweiligen Unternehmenszielen und bildet so eine wichtige Aufgabe innerhalb der Organisationsentwicklung.

Die Personalentwicklung ist zwar eine Disziplin der Personalwirtschaft und dementsprechend der Betriebswirtschaftslehre zuzuordnen, gleichzeitig spielen hier aber auch Aspekte der Pädagogik und Psychologie eine Rolle, schließlich geht es um Menschen, die ihrem Job entsprechend aus- und weitergebildet werden sollen. Die Methoden beziehungsweise Instrumente der Personalentwicklung können dabei sehr unterschiedlich ausfallen und beispielsweise die folgenden Maßnahmen umfassen:

  • Mitarbeitergespräche
  • IQ-Tests
  • Meditationen in Konfliktsituationen
  • Programme zur Einarbeitung
  • Persönlichkeitstests
  • Job-Rotation
  • Führungsnachwuchsprogramme
  • Supervisionen
  • Assessment-Center

Verallgemeinernd lässt sich sagen, dass es stets um die Vermittlung beruflicher Kompetenzen geht. Die betreffenden Maßnahmen können jedoch in unterschiedlichen Bereichen der Personalentwicklung verortet sein. Hier kann man folgendermaßen differenzieren:

  • Einarbeitung
  • Berufsausbildung
  • Outsourcing
  • berufsbegleitende Qualifizierungen
  • Mentoring
  • Unternehmensnachfolge

Das Fernstudium Personalentwicklung mit Bachelor-Abschluss

An einigen Hochschulen ist ein grundständiges Fernstudium Personalentwicklung möglich, das mit dem berufsqualifizierenden und international anerkannten Bachelor berufsbegleitend zu einem ersten Hochschulabschluss führen kann. Voraussetzung dafür ist, dass man über das (Fach-)Abitur verfügt oder beispielsweise als beruflich Qualifizierter zugelassen wird. Ist dies der Fall, widmen sich angehende Personalentwickler während des sechs bis zwölf Semester dauernden Studiums vor allem den folgenden Inhalten:

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Mathematik
  • Controlling
  • Marketing
  • Kommunikation
  • Recht
  • Arbeitsorganisation
  • Personalführung
  • Personalverwaltung
  • Psychologie
  • Pädagogik
  • Didaktik

Das Fernstudium Personalentwicklung mit dem Ziel MasterFerntusium Master

Wer dahingegen bereits einen ersten Studienabschluss in der Tasche hat und nun neben dem Beruf studieren möchte, um im Personalmanagement weiter aufsteigen zu können, sollte das Master-Fernstudium Personalentwicklung ins Auge fassen. Dieses setzt allerdings zwingend einen ersten akademischen Grad voraus, was der Tatsache geschuldet ist, dass der Master den Abschluss weiterführender Aufbaustudiengänge bildet. Üblicherweise sollte man dafür zwischen vier und acht Semester einplanen. Fernstudierende der Personalentwicklung mit dem Ziel Master haben dabei oftmals die Möglichkeit, besondere Schwerpunkte zu setzen, und können sich so beispielsweise auf die folgenden Bereiche spezialisieren:

  • Unternehmensführung
  • Wissensmanagement
  • Kompetenzmanagement
  • Potenzialförderung
  • Change Management
  • Diversity Management
  • E-Learning
  • Qualitätsmanagement in der Weiterbildung
  • Organisationsberatung

Kosten des Fernstudiums Personalentwicklung

Immer wieder stellt sich auch die Frage nach den Kosten des Fernstudiums Personalentwicklung. Diese hängen von verschiedenen Faktoren ab und ergeben sich vor allem daraus, ob man berufsbegleitend an einer staatlichen oder privaten Hochschule studiert. Vor allem letztere erheben mitunter beträchtliche Gebühren, die durchaus einen fünfstelligen Wert erreichen können. Ausführlichere Angaben können Interessierte üblicherweise dem kostenlosen Informationsmaterial der Anbieter entnehmen.

Berufliche Perspektiven und Verdienstmöglichkeiten nach dem Fernstudium Personalentwicklung

Wer sich nach eingehender Beschäftigung mit dem Thema für ein akademisches Fernstudium Personalentwicklung entscheidet, weiß um die besonderen Herausforderungen, die dieses neben dem Job bedeutet. Damit sich der ganze Aufwand auch lohnt, soll das Fernstudium die Basis für eine aussichtsreiche Karriere schaffen. Dies gelingt der Personal-Entwicklung auch immer wieder, denn entsprechende Fachkräfte sind in praktisch sämtlichen Branchen gefragt. Das Personal ist für jedes Unternehmen ein entscheidender Faktor für den wirtschaftlichen Erfolg, so dass die Personalentwicklung in kleinen, mittleren und großen Unternehmen gleichermaßen von Belang ist. Als Personalentwickler kümmert man sich beispielsweise um die folgenden Aufgaben:

  • Personalauswahl
  • betriebliche Aus- und Weiterbildung
  • Personalbetreuung
  • Mitarbeiterführung
  • Organisationsentwicklung

GehaltDie genauen Tätigkeiten ergeben sich aus der jeweiligen Stellenbeschreibung und können je nach Position variieren. Dies gilt ebenfalls für die Verdienstmöglichkeiten in der Personalentwicklung, für die zudem auch die vorherigen Qualifikationen sowie die vorhandene Berufserfahrung von großer Wichtigkeit sind. All diejenigen, die sich vor oder während des Fernstudiums mit dem möglichen Einkommen befassen wollen, sollten das durchschnittliche Gehalt zwischen 32.000 Euro und 60.000 Euro brutto im Jahr als Orientierungshilfe nutzen.


Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?