Studienzentrum Gut Durchdacht
Unabhängiges Ratgeberportal

Fernstudium Zahnmedizin

Die Möglichkeit, ein Fernstudium Zahnmedizin zu absolvieren, existiert nicht und wäre auch vollkommen unsinnig, schließlich benötigen Zahnärzte umfassende Kompetenzen, die sie nur im Zuge eines klassischen Präsenzstudiums der Zahnmedizin an der Universität erlangen können. Kein Patient würde sich wohl gerne von einem Zahnarzt behandeln lassen, der lediglich einen Fernkurs anstelle eines universitären Medizinstudiums absolviert hat. Auf den ersten Blick erscheint ein Fernstudium Zahnmedizin somit vollkommen absurd und unsinnig. Wer jedoch nicht mit der Erwartung herangeht, ein akademisches Fernstudium zum Zahnarzt zu absolvieren, kann durchaus fündig werden.fernstudium_beruf

Weiterbildung in Sachen Zahnmedizin per Fernstudium

Auf dem Gebiet der Zahnmedizin existieren durchaus Fortbildungen, die als Fernstudium absolviert werden können. Wer vom Fach ist und eine einschlägige Berufsausbildung oder auch ein zahnmedizinisches Studium absolviert hat, kann sich im Rahmen des einen oder anderen Fernkurses durchaus fortbilden und so die Basis für eine interessante Karriere schaffen. Eine umfassende Recherche ist hier aber unabdingbar. Interessenten sollten das kostenlose Informationsmaterial unverbindlich anfordern und sich auf diese Art und Weise einen Überblick darüber verschaffen, welche Fernkurse in Sachen Zahngesundheit möglich sind. Häufig ist man dann überrascht, wie vielfältig die Optionen für eine solch flexible Weiterbildung neben dem Job sind. Unabhängig vom jeweiligen Ziel muss man allerdings bedenken, dass ein berufsbegleitendes Fernstudium viel Disziplin, Organisationsgeschick und Ehrgeiz erfordert, denn es ist alles andere als einfach, Studium und Beruf unter einen Hut zu bringen. Dass dabei kein akademischer Grad angestrebt wird, macht zumeist nur einen unwesentlichen Unterschied.

Per Fernstudium Zahnmedizinischer Verwaltungsassistent werden

Über den einen oder anderen Anbieter besteht die Möglichkeit, ein Fernstudium zum Zahnmedizinischen Verwaltungsassistenten zu absolvieren. Der Fernlehrgang ist bestens für all diejenigen geeignet, die verantwortungsvolle administrative Aufgaben in der Zahnarztpraxis oder in einer Zahnklinik übernehmen wollen. Zahnmedizinische Verwaltungsassistenten sind wahre Experten in Sachen Praxismanagement und befassen sich im Fernstudium unter anderem mit den folgenden Inhalten:

  • Ausbildungswesen
  • Hygiene
  • Arbeitsschutz
  • Erste Hilfe
  • Datenverarbeitung
  • Steuern
  • Recht
  • Praxismanagement
  • Abrechnungen
  • Kommunikation

Das Fernstudium zur Zahnmedizinischen Verwaltungsassistentin bietet den großen Vorteil, dass man einerseits weiterhin wertvolle Berufserfahrungen in der Zahnarztpraxis sammeln und andererseits zeitgleich eine vielversprechende Qualifizierung absolvieren kann. Voraussetzung für die Teilnahme an dem Fernstudium ist allerdings ein einschlägiger Berufsabschluss beispielsweise als Zahnmedizinische Fachangestellte. Zudem muss man zur Vorbereitung auf die Prüfung vor der Landeszahnärztekammer 10 bis 12 Monate veranschlagen und mit Kosten von beispielsweise 2.700 Euro rechnen.

Per Fernstudium Zahnmedizinischer Abrechnungs- und Organisationsangestellter werdenWeiterbildung

Damit eine Zahnarztpraxis funktioniert und auch wirtschaftlich arbeitet, müssen die Zahnärzte natürlich gute Arbeit leisten. Gleichzeitig kommt es aber auch auf eine professionelle Organisation an, denn ansonsten können keine reibungslosen Abläufe gewährleistet werden, was die Effizienz mitunter erheblich mindert. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf den Abrechnungen, die zuweilen kompliziert sein können, aber die Einnahmenquelle der Praxis sind. Zahnärzte haben somit ein großes Interesse an qualifizierten Fachkräften, die sich um die Organisation sowie die Abrechnungen ihrer Praxis kümmern. Folglich ist es nicht verwunderlich, dass Zahnmedizinische Abrechnungs- und Organisationsangestellte vor allem in größeren Praxen von großer Wichtigkeit sind. Zahnmedizinische Fachangestellte, die um das berufliche Potenzial wissen, das eine solche Fortbildung bietet, und sich am liebsten berufsbegleitend fortbilden wollen, finden mit dem Fernstudium zum Zahnmedizinischen Abrechnungs- und Organisationsangestellten ihre Erfüllung. Zur Vorbereitung auf die ZAO-Prüfung stehen dabei die folgenden Inhalte auf dem Plan:

  • Administration
  • Praxisorganisation
  • Kommunikation
  • Psychologie
  • EDV
  • Hygiene
  • zahnärztliche Abrechnungen
  • Arbeitsschutz

Üblicherweise muss man für diesen Fernlehrgang etwa drei Monate einplanen und mit Kosten in Höhe von rund 1.200 Euro rechnen. Voraussetzung ist zudem eine einschlägige Berufsausbildung.

Weitere Fernlehrgänge für Zahntechniker und Zahnmedizinische Fachangestellte

Zahnmedizinische Fachangestellte, Zahntechniker, stomatologische Schwestern und andere Fachkräfte aus dem Bereich der Zahnmedizin können noch weitere Weiterbildungen per Fernstudium absolvieren. Nachfolgend findet sich eine kurze Auswahl gängiger Fortbildungsabschlüsse, die für interessante Karrierechancen in der Zahnarztpraxis sorgen können:

  • Fernstudium zum Zahntechnischen Verwaltungsmanager IHK
    Eine interessante IHK-Weiterbildung für Berufstätige aus der Zahnmedizin kann der Fernkurs zum Zahntechnischen Verwaltungsmanager sein, der sich in besonderem Maße der Verwaltung im Dentallabor widmet.
  • Per Fernkurs Qualitätsbeauftragter TÜV werden
    In der Zahnarztpraxis ist ein funktionierendes und professionelles Qualitätsmanagement absolut unverzichtbar. Wer sich dahingehend berufsbegleitend fortbilden möchte, liegt mit dem Fernlehrgang zum Qualitätsbeauftragten TÜV goldrichtig.
  • Das Fernstudium zum Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen IHK
    Auch im Bereich der Zahnmedizin kann der IHK-Abschluss als geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen den Grundstein für einen Aufstieg auf der Karriereleiter sorgen. Entsprechende Fachwirte sind bestens für administrative Führungsaufgaben im medizinischen Bereich geeignet.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?