Studienzentrum Gut Durchdacht
Unabhängiges Ratgeberportal

Englisch Sprachkurs

Immer mehr Menschen erkennen die Vorteile des lebenslangen Lernens und entwickeln im Zuge dessen unter anderem auch Interesse an einem Englisch-Sprachkurs. Unabhängig davon, ob und in welchem Umfang Vorkenntnisse vorhanden sind, lohnt es sich, sich intensiver der englischen Sprache zu widmen. Nicht nur die Tatsache, dass es weltweit schätzungsweise 330 Millionen Muttersprachler gibt, zeugt von der Bedeutung der englischen Sprache. Diese ist vielmehr die Basis jeglicher internationalen Kommunikation und in Zeiten der Globalisierung ein absolutes Muss. Immer wieder Übersetzer und Dolmetscher hinzuziehen zu müssen, erweist sich schließlich als unpraktisch und oftmals kaum realisierbar. Weitaus einfacher ist es da, wenn alle Beteiligten eine Sprache sprechen. Englisch ist dann typischerweise die erste Wahl.

Englisch-Sprachkurse sind dementsprechend eine wichtige Säule der Erwachsenenbildung und oftmals angezeigt. Das Angebot ist allerdings immens, so dass die Auswahl eines geeigneten Englisch-Sprachkurses die erste große Herausforderung darstellt. Interessenten sollten sich dafür etwas Zeit nehmen und genau vergleichen, um den richtigen Sprachkurs zu finden.fernstudium_beruf

Englisch lernen – Wie findet man die richtige Sprachschule?

Wer Englisch lernen beziehungsweise seine betreffenden Kenntnisse erweitern möchte, muss zunächst nach einem geeigneten Anbieter Ausschau halten. Klassische Sprachkurse werden in der Regel von privaten Sprachschulen angeboten, die es in nahezu jeder größeren Stadt gibt. Ebenfalls vor Ort präsent sind die Volkshochschulen, deren breit gefächertes Kursprogramm immer auch diverse Englischkurse umfasst. Zuweilen kommen auch noch andere Bildungsanbieter, wie zum Beispiel die kirchliche Erwachsenenbildung, in Betracht. Angesichts der vorherrschenden Vielfalt sollten Interessenten, die Englisch lernen möchten, die Sprachschulen in Sachen Anerkennung, Lehrgangsform, Kosten, Standort und Dozenten miteinander vergleichen.

Für wen ist ein Englisch-Sprachkurs das Richtige?

Immer wieder stellt sich die Frage, wer überhaupt an einem Englisch-Sprachkurs teilnehmen sollte. Im Fokus steht oftmals die Anwendbarkeit der so erworbenen Kenntnisse auf beruflicher Ebene. Der digitale Wandel sowie die Globalisierung sorgen dafür, dass sich heute selbst für kleinste Unternehmen mehr oder weniger große Berührungspunkte mit der englischen Sprache ergeben. Ausländische Geschäftspartner sowie Kunden aus dem Ausland verlangen nach Englischkenntnissen, die in vielen Fällen die Basis für die Kommunikation bilden. Man muss folglich nicht für einen global agierenden Konzern tätig sein, um im beruflichen Alltag immer wieder Englischkenntnisse zu benötigen.

Aber auch private Gründe können zu einem Interesse an einem Englisch-Sprachkurs führen. Der Wunsch, die Weltsprache schlechthin zu beherrschen und mit Menschen aus unterschiedlichsten Ländern kommunizieren zu können, ist hier maßgebend. Spätestens durch die digitalen Medien ist die englische Sprache fast allgegenwärtig, so dass der moderne Alltag gewisse Englischkenntnisse fast schon voraussetzt. Gewisse sprachliche Kenntnisse gehören so mehr oder weniger zur Allgemeinbildung.

Englisch lernen für Anfänger

In Anbetracht der Tatsache, dass Englisch zu den Schulfächern gehört, die an allen Schulen unterrichtet werden, erscheint es als absolute Selbstverständlichkeit, dass man Englisch gelernt hat. Wer jedoch zu den etwas älteren Semestern gehört oder auch alles aus dem schulischen Englischunterricht wieder vergessen hat, kann dies nicht von sich behaupten und empfindet die fehlenden Englischkenntnisse zuweilen als echtes Handicap. Dank der facettenreichen Möglichkeiten der Erwachsenenbildung kann man hier jedoch Abhilfe schaffen und auch ohne jegliche Vorkenntnisse Englisch lernen. Spezielle Sprachkurse für Anfänger legen den Grundstein und machen die Lernenden mit den Grundlagen vertraut. Ob ein Englisch-Sprachkurs für Anfänger tatsächlich die richtige Wahl ist, lässt sich mithilfe eines Einstufungstests leicht feststellen.

Gibt es Alternativen zu klassischen Englisch-Sprachkursen?Gut zu wissen!

Klassische Sprachkurse werden in der Regel als Präsenzlehrgänge angeboten, so dass eine gewisse Wohnortnähe gegeben sein sollte. Darüber hinaus muss der angestrebte Englischkurs zum eigenen Leben passen und sich zeitlich in den Alltag integrieren lassen. Einmal wöchentlich abends zum Unterricht zu erscheinen, lässt sich in den meisten Fällen bewerkstelligen. Gemeinsam mit Gleichgesinnten lernt man so von einem kompetenten Dozenten, der im Idealfall auch Muttersprachler ist, die englische Sprache. Allerdings passt ein solcher Sprachkurs nicht in jeden Lebensentwurf. Eine besonders spannende und intensive Alternative kann eine Sprachreise nach beispielsweise England, Irland, Malta oder in die USA sein.

Englisch lernen online – Wie ist das möglich?

Menschen, die Englisch lernen möchten, aber beruflich und/oder familiär stark eingespannt sind, brauchen einen besonders flexiblen Sprachkurs. Hier bietet sich ein Fernlehrgang an, der durch die Digitalisierung vielfach als Online-Kurs angeboten wird. Interessenten erhalten so einen zeitlich und örtlich unabhängigen Zugang zur englischen Sprache.