Studienzentrum Gut Durchdacht
Unabhängiges Ratgeberportal

Umschulung IT-Systemelektroniker

Die Umschulung zum IT-Systemelektroniker kann eine gute Wahl für Menschen sein, die sich beruflich neu orientieren wollen oder müssen und dabei einen zukunftsorientierten IT-Beruf im Rahmen einer Umschulung erlernen möchten. Wer zugleich technisch versiert ist und sich nicht ausschließlich mit Programmierarbeiten befassen will, könnte als IT-Systemelektroniker sein berufliches Glück finden. Angesichts des großen Bedarfs an qualifizierten IT-Fachkräften kann es sich dabei folglich um einen vielversprechenden Start für eine zweite Karriere handeln. All diejenigen, die beruflich bislang kein großes Glück hatten und arbeitslos oder erwerbsunfähig sind, sollten daher mitunter die Umschulung zum IT-System-Elektroniker in Betracht ziehen.Umschulung

Beruf IT-Systemelektroniker – Aufgaben und Jobs

Die Möglichkeit einer Umschulung sorgt dafür, dass die richtige Berufswahl nicht nur für Jugendliche kurz vor dem Schulabschluss ein großes Thema ist. Erwachsene, die sich in einer Phase der beruflichen Umorientierung befinden, sollten ganz besonders darauf achten, den richtigen Beruf zu wählen, schließlich wollen sie nach der zweiten Ausbildung noch einmal durchstarten und sollten die Chance nutzen, noch einmal einen anderen Beruf zu erlernen.

Die Aufgaben eines IT-Systemelektronikers bestehen im Wesentlichen darin, IT-Systeme zu planen, installieren, warten, und zu konfigurieren. Auch die Fehleranalyse sowie Inbetriebnahme der kundenspezifischen IT-Technik gehören zum Aufgabenspektrum eines IT-System-Elektronikers. Die Kundenberatung sowie Anwenderschulungen vervollständigen das Tätigkeitsprofil und sorgen für ein abwechslungsreiches Berufsbild. Daraus ergeben sich auch facettenreiche Karrierechancen, so dass IT-System-Elektroniker unter anderem in den folgenden Bereichen Beschäftigungsmöglichkeiten vorfinden:

  • Telekommunikations-Unternehmen
  • Elektroinstallationsbetrieben
  • Handel
  • Informationstechnik
  • IT-Dienstleister

Das Gehalt als IT-Systemelektroniker

GehaltAbgesehen von guten Zukunftsaussichten und spannenden Aufgaben sind auch die Verdienstmöglichkeiten ein großer Pluspunkt des Berufs des IT-System-Elektronikers. Selbstverständlich spielen die Branche, Qualifikationen, Berufserfahrung und Position wichtige Rollen bezüglich des Einkommens, doch zur ersten Orientierung kann man von einem durchschnittlichen Gehalt zwischen 19.000 Euro und 36.000 Euro brutto im Jahr ausgehen.

Die Umschulung zum IT-Systemelektroniker

Im Regelfall erlernt man den Beruf des IT-System-Elektronikers im Rahmen einer dualen Ausbildung. Diese findet im Betrieb sowie in der Berufsschule statt und nimmt insgesamt drei Jahre in Anspruch. Inhaltlich geht es dabei um die folgenden Themen:

  • IT-Systeme
  • Systemtechnik
  • Arbeitsorganisation
  • Installation und Instandhaltung
  • Planung, Herstellung und Betreuung von Systemlösungen
  • Netzwerktechnik
  • Geschäfts- und Leistungsprozesse
  • Controlling

Bezüglich der Inhalte und des Abschlusses unterscheidet sich die Umschulung nicht von der klassischen Ausbildung, was auf den Ablauf nicht zutrifft. Wer sich für die Umschulung zum IT-System-Elektroniker interessiert und in Erfahrung bringen möchte, was im Zuge dessen auf ihn zukommt, findet im Folgenden umfassende Informationen.

Voraussetzungen der Umschulung zur IT-Systemelektronikerin

Formale Voraussetzungen für die Ausbildung als IT-System-Elektronikerin gibt es nicht, doch die Unternehmen geben zuweilen Bewerbern mit mindestens mittlerem Bildungsabschluss den Vorzug. Rechtlich ist jedoch kein bestimmter Schulabschluss vorgeschrieben. Dies gilt ebenfalls für die entsprechende Umschulung, wobei sich solche Maßnahmen vorrangig an Menschen richten, die mindestens 18 Jahre alt sind und einen Beruf erlernt haben.

Dauer der IT-Systemelektroniker-Umschulung

Im Gegensatz zur dualen Ausbildung dauert die Umschulung zum IT-System-Elektroniker nicht drei, sondern nur zwei Jahre. Dies ist dem Umstand geschuldet, dass es sich um einen Vollzeit-Lehrgang handelt.

Weiterbildungsmöglichkeiten für IT-Systemelektroniker/innen

WeiterbildungMit der abgeschlossenen Ausbildung beziehungsweise Umschulung haben IT-System-Elektroniker natürlich noch längst nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft. So bieten sich verschiedenste Weiterbildungsmöglichkeiten, um einerseits auf dem Laufenden zu bleiben und andererseits weiter aufzusteigen. Zunächst sind hier Seminare und Workshops von eher kurzer Dauer zu nennen, die von zahlreichen Bildungseinrichtungen angeboten werden. Üblicherweise handelt es sich dabei um Anpassungsweiterbildungen oder Spezialisierungen, die der Profilschärfung dienen. Abends nach Feierabend, am Wochenende oder auch im Bildungsurlaub können sich IT-System-Elektroniker so intensiv beispielsweise mit den folgenden Themen auseinandersetzen:

  • Elektrische Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Kommunikationstechnik
  • Qualitätsprüfung
  • IT-Management
  • Elektrische Anlagen
  • IT-Support

Wer ambitionierte Karrierepläne verfolgt und mittel- oder langfristig eine Führungsposition bekleiden möchte, wird dahingegen eher einer Aufstiegsfortbildung den Vorzug geben, schließlich kann man so einen anerkannten Weiterbildungsabschluss erwerben, der auf den bereits vorhandenen Kenntnissen und Fähigkeiten aufbaut. Für IT-System-Elektroniker kommen vor allem die folgenden Weiterbildungen infrage:

  • Industriemeister für Elektrotechnik
  • Industriesystemtechniker
  • Sicherheitstechniker IT
  • Techniker der Fachrichtung Elektrotechnik mit dem Schwerpunkt Automatisierungstechnik
  • Techniker der Fachrichtung Elektrotechnik mit dem Schwerpunkt Information/Kommunikation

Zudem besteht heutzutage die Möglichkeit, neben dem Beruf zu studieren und dabei einen akademischen Grad mit internationaler Anerkennung zu erlangen. Vielen Menschen erscheint ein solches berufsbegleitendes Studium, bei dem es sich beispielsweise um ein Fernstudium handeln kann, als bessere Weiterbildung. So stehen unter anderem die folgenden berufsbegleitenden Studiengänge bei IT-System-Elektronikern hoch im Kurs:

  • Elektrotechnik
  • Informatik
  • Informationstechnik
  • Medientechnik
  • Kommunikationstechnik
  • Automatisierungstechnik
  • Mechatronik

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?