Unabhängiges Ratgeberportal

Weiterbildung Betriebswirt für Kommunikation und Büromanagement

Im Rahmen der Weiterbildung zum Betriebswirt für Kommunikation und Büromanagement erwerben Berufserfahrene umfassende Kenntnisse und Kompetenzen, die sie in die Lage versetzen, verantwortungsvolle Fach- und Führungsaufgaben zu übernehmen. Dabei sind sie in der Regel auf keine bestimmte Branche festgelegt und können sich als wahre Allrounder im mittleren Management positionieren. Der besondere Reiz der Weiterbildung zum Betriebswirt für Kommunikation und Büromanagement liegt demnach auf der Hand und erklärt die Popularität dieser Fortbildung.

Die Perspektiven als staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in für Kommunikation und Büromanagement sind ausgesprochen gut, doch der Weg bis zum ersehnten Abschluss kann mitunter beschwerlich sein.

Nur wer sich dessen bewusst ist und nach einer intensiven Recherche geeignete Lernstrategien verfolgt, kann trotz Job und/oder Familie die Qualifikation als Betriebswirt für Kommunikation und Büromanagement erlangen. Im Folgenden finden Interessierte weiterführende Informationen zum Betriebswirt für Kommunikation und Büromanagement, so dass sie sich ein genaues Bild von der Weiterbildung machen können.

berufsqualifizierung

Berufliche Perspektiven und Verdienstmöglichkeiten als Betriebswirt/in für Kommunikation und Büromanagement

GehaltFür Menschen, die sich mit der Weiterbildung zum Betriebswirt für Kommunikation und Büromanagement befassen, drängt sich mitunter die Frage auf, wie es nach der Qualifizierung beruflich weitergeht. Dass entsprechende Betriebswirte in den Genuss vielversprechender Berufsaussichten kommen, steht eigentlich außer Frage. Sie können unterschiedlichsten Fach- und Führungsaufgaben nachgehen und widmen sich vor allem der Planung und der Organisation im Büro.

Entsprechende Kompetenzen werden in Unternehmen aller Wirtschaftsbereiche gebraucht, weshalb Betriebswirte für Kommunikation und Büromanagement auf keine bestimmte Branche festgelegt sind. Stattdessen haben sie vielfältige Karrierechancen, die es zu nutzen gilt. Die Verdienstmöglichkeiten sind ebenfalls nicht schlecht, denn das durchschnittliche Gehalt bewegt sich zwischen rund 36.000 Euro und 48.000 Euro brutto im Jahr.

Per Weiterbildung Betriebswirt für Kommunikation und Büromanagement/in werden

Die Weiterbildung zum Betriebswirt für Kommunikation und Büromanagement endet mit einer staatlichen Prüfung, auf die man sich im Zuge unterschiedlichster Lehrgänge vorbereiten kann. Die Weiterbildung findet typischerweise an Fachschulen statt, wobei auch andere Institutionen in Betracht kommen.

Unabhängig vom jeweiligen Anbieter muss man am Ende die staatliche Abschlussprüfung bestehen. Die Weiterbildung soll eine adäquate Vorbereitung gewährleisten und besteht aus einem fachrichtungsübergreifenden Bereich, einem fachrichtungsbezogenen Bereich, einem Schwerpunktbereich und Wahlpflichtmodulen.

Dabei werden die folgenden Inhalte behandelt:

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Unternehmensführung
  • Personalmanagement
  • Marketing
  • IT
  • Informationsmanagement
  • Kommunikation
  • Qualitätsmanagement
  • Büroorganisation
  • Präsentation
  • Volkswirtschaftslehre
  • Wirtschaftspolitik
  • Recht

Voraussetzungen, Dauer und Kosten der Weiterbildung zum Betriebswirt für Kommunikation und Büromanagement

Gut zu wissen!Wer sich näher mit der Weiterbildung zum Betriebswirt für Kommunikation und Büromanagement befasst, muss feststellen, dass diverse Lehrgangsformen nebeneinander existieren. Sie alle eint, dass sie der Vorbereitung auf die staatliche Abschlussprüfung dienen. Der Weg dahin kann sich allerdings sehr unterschiedlich gestalten, so dass es richtig und wichtig ist, den Rahmenbedingungen der Weiterbildung zum Betriebswirt für Kommunikation und Büromanagement auf den Grund zu gehen.

Die Aufnahme an einer Fachschule zur Erlangung des Weiterbildungsabschlusses als Betriebswirt/in für Kommunikation und Büromanagement setzt eine einschlägige Ausbildung in einem kaufmännischen oder verwaltenden Beruf voraus. Außerdem muss man eine entsprechende Berufspraxis nachweisen können.

Etwas Zeit und viel Geduld muss man ebenfalls mitbringen, denn je nach Lehrgangsform dauert das Ganze beispielsweise zwei bis vier Jahre. Die Kosten sind ebenfalls nicht zu verachten, wobei staatliche Fachschulen gebührenfrei besucht werden können. Private Institutionen bitten Weiterbildungsteilnehmer dahingegen ordentlich zur Kasse und verlangen durchaus ein paar Tausend Euro.

Was hat es mit der Weiterbildung zum Betriebswirt für Kommunikation und Büromanagement per Fernstudium auf sich?

Die Weiterbildung zum Betriebswirt für Kommunikation und Büromanagement kann im Zuge von Präsenzlehrgängen in Voll- oder auch Teilzeit absolviert werden. Viele Menschen wünschen sich aber noch mehr Flexibilität und bevorzugen eine freie Zeiteinteilung in Verbindung mit einer örtlichen Unabhängigkeit. Dass man auch auf diese Art und Weise die Weiterbildung zum Betriebswirt für Kommunikation und Büromanagement absolvieren kann, ist dank des Fernstudiums möglich.

Auch so mancher Fernkurs bietet die Gelegenheit, sich umfassend auf die staatliche Abschlussprüfung vorzubereiten. Fernlernende können auf Skripte und E-Learning-Module zurückgreifen und zudem eine persönliche Betreuung erhalten.

Wie steht es um die Anerkennung der Weiterbildung zum Betriebswirt für Kommunikation und Büromanagement?

Auf welche Art und Weise man eine Weiterbildung absolviert, ist zweitrangig, denn es geht in erster Linie darum, den betreffenden Abschluss zu erreichen. Dieser sollte angesehen und anerkannt sein, damit er sich als der erhoffte Karrierebaustein erweist und zu einer vielversprechenden Berufslaufbahn beiträgt.

Der Abschluss als Betriebswirt/in für Kommunikation und Büromanagement lässt in Sachen Anerkennung keine Wünsche offen, denn der Betriebswirt ist ein sehr angesehener Fortbildungsabschluss, der mit einer staatlichen Prüfung einhergeht.

Welche Alternativen gibt es zur Weiterbildung zum Betriebswirt für Kommunikation und Büromanagement?

Obwohl die Weiterbildung zum Betriebswirt für Kommunikation und Büromanagement überaus reizvoll ist, existieren einige weitere Optionen, die durchaus als Alternativen in Betracht zu ziehen sind. Erwähnenswerte Abschlüsse sind unter anderem:

  • Sekretär/in
  • Fachwirt/in für Büro- und Projektorganisation
  • Fachkaufmann/-frau
  • Betriebswirt/in für Personalwirtschaft

Ein berufsbegleitendes Studium als Abendstudium, Wochenendstudium, Fernstudium oder anderweitiges Teilzeitstudium passt bestens zur zunehmenden Akademisierung und eignet sich hervorragend als Weiterbildung auf wissenschaftlichem Niveau. Wirtschaftswissenschaften, Betriebswirtschaftslehre und Management sind beispielhafte Studienmöglichkeiten, die sich anbieten.


Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.7/515 ratings