Unabhängiges Ratgeberportal

Fernstudium E-Commerce

Das Fernstudium E-Commerce ist kein Studium von der Stange, sondern etwas Besonderes. Dies liegt nicht nur daran, dass es sich um ein flexibles Fernstudium handelt, sondern ebenfalls an dem speziellen Fach. E-Commerce kann im Deutschen auch mit „Elektronischer Handel“ übersetzt werden, so dass sich gewissermaßen die Gelegenheit bietet, Online-Shopping zu studieren.

Für Unternehmen bietet der Internethandel enormes Potenzial, hält aber auch einige Herausforderungen bereit. Fachkräfte auf diesem Gebiet werden hängeringend gesucht, weshalb es sich lohnen kann, anstelle einer klassischen Weiterbildung ein berufsbegleitendes Fernstudium E-Commerce zu absolvieren. Im Zuge dessen kann man einen akademischen Grad in dieser noch jungen Disziplin erlangen und sich für den digitalen Wandel im Handel rüsten.

Der besondere Reiz des Fernstudiums E-Commerce ist unbestritten und oftmals sehr verlockend. Interessierte müssen sich zuvor jedoch gut informieren und rund um den Fernstudiengang E-Commerce recherchieren. Im Zuge dessen stoßen sie auf verschiedene Hochschulen, die mit entsprechenden Angeboten aufwarten können und die Möglichkeit bieten, kostenloses Informationsmaterial unverbindlich anzufordern.

fernstudium_beruf

Berufliche Perspektiven und Verdienstmöglichkeiten im E-Commerce

Entscheidend dafür, ob man sich der Herausforderung des Fernstudiums E-Commerce stellt oder nicht, sind in besonderem Maße die beruflichen Perspektiven. Dass Menschen, die ein Studium nebenbei betreiben und dadurch mit umfassender Berufspraxis aufwarten können, über besonders gute Karrierechancen verfügen, steht außer Frage.

Überall dort, wo die Digitalisierung voranschreitet oder auch vollkommen neue Geschäftsbereiche kreiert, sind E-Commerce-Absolventen besonders gefragt. Dementsprechend erwarten sie vor allem in den folgenden Bereichen Beschäftigungsmöglichkeiten:

  • Handel
  • Logistik
  • Unternehmensberatungen
  • Online-Agenturen

Die Verdienstmöglichkeiten können sich ebenfalls sehen lassen, denn als E-Commerce-Manager/in trägt man viel Verantwortung und erhält eine angemessene Bezahlung. Obwohl es im Einzelfall starke Schwankungen geben kann, lässt sich das durchschnittliche Gehalt pauschal auf rund 30.000 Euro bis 60.000 Euro brutto im Jahr beziffern.

Das Fernstudium E-Commerce

Als Fernstudiengang kann das Fach E-Commerce überaus verlockend sein, weil sich so die Gelegenheit ergibt, parallel zum Job oder auch trotz privater Verpflichtungen ein Fach zu studieren, das sich voll und ganz dem digitalen Wandel im Handel widmet. Diese spezielle Ausrichtung wird besonders gut anhand der folgenden typischen Inhalte deutlich:

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Volkswirtschaftslehre
  • Mathematik
  • Informatik
  • Marketing
  • Rechnungswesen
  • Controlling
  • Logistik
  • E-Business
  • Online-Marketing
  • IT-Recht
  • Projektmanagement
  • Programmierung
  • IT-Management
  • Wirtschaftsinformatik

Zudem weist das Fernstudium E-Commerce einen charakteristischen Ablauf auf, der sich von klassischen Studiengängen abhebt. Fernstudierende müssen keine täglichen Vorlesungen oder andere Lehrveranstaltungen besuchen, sondern können auf Skripte und E-Learning-Angebote zurückgreifen.

In Ermangelung regelmäßiger Präsenzen ergibt sich so eine zeitliche und örtliche Unabhängigkeit, die für eine gute Vereinbarkeit mit dem Beruf und/oder der Familie sorgt. Dabei muss man nicht fürchten, eine wertlose Maßnahme zu absolvieren, denn auch im Fernstudium E-Commerce kann man international anerkannte akademische Grade erlangen. Dabei handelt es sich um den grundständigen Bachelor oder den postgradualen Master.

Voraussetzungen, Dauer und Kosten

Das besondere Konzept des Fernstudiums wirkt sich natürlich auf die Rahmenbedingungen des Fernstudienganges E-Commerce aus. Wer ernsthaftes Interesse daran hat, sollte wissen, worauf er sich einlässt. Zunächst sollte man Disziplin, Organisationsgeschick, Motivation und Ehrgeiz mitbringen, um der zusätzlichen Studienbelastung neben dem Beruf und/oder der Familie gerecht werden zu können.

Die formalen Voraussetzungen gelten ebenfalls und sehen wie folgt aus:

  • Bachelor: (Fach-)Abitur, berufliche Qualifizierung oder Aufstiegsfortbildung
  • Master: abgeschlossenes Erststudium aus einem einschlägigen Bereich

Ausdauer ist eine weitere Eigenschaft, die Fernstudierende mitbringen sollten. Das grundständige und berufsqualifizierende Bachelor-Fernstudium E-Commerce nimmt schließlich sechs bis zwölf Semester in Anspruch, während die Dauer für den postgradualen Master per Fernstudium E-Commerce bei drei bis acht Semestern liegt.

Das Fernstudium E-Commerce kostet allerdings nicht nur Kraft und Zeit, sondern auch bares Geld. An so mancher Hochschule werden Studiengebühren von einigen Tausend Euro erhoben, weshalb die Kosten bei der Entscheidung für oder gegen den Fernstudiengang E-Commerce nicht außer Acht gelassen werden dürfen.

Wo können Sie ein Fernstudium belegen?

Fordern Sie dazu gleich jetzt kostenlos und unverbindlich weiteres Infomaterial bei den folgenden Fernschulen an:

 

Informationsmaterial-anzufordern

Jetzt kostenlos Broschüre anfordern

  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos

Welche Vorteile bietet das Fernstudium E-Commerce?

Menschen, die sich intensiver mit dem Fernstudium E-Commerce auseinandersetzen, fragen sich zuweilen, warum sie sich ausgerechnet dafür entscheiden sollen. Hier sind vor allem die großen Vorteile zu nennen, die Überzeugungsarbeit leisten und Interessierte zu Fernstudierenden machen. Diese lassen sich folgendermaßen zusammenfassen:

  • Ein Fernstudium bietet zeitliche und örtliche Unabhängigkeit und lässt sich somit neben dem Beruf und/oder der Familie absolvieren.
  • Trotz des speziellen Ablaufs kann das Fernstudium E-Commerce mit dem Bachelor oder Master zu einem akademischen Grad mit internationaler Anerkennung führen.
  • Das Fach E-Commerce widmet sich voll und ganz dem elektronischen Handel und liefert so passende Antworten auf den Boom von Online-Shops.

Welche Alternativen gibt es zum Fernstudium E-Commerce?

Wenn man die Vorteile des Fernstudiums E-Commerce betrachtet, ist man schnell überzeugt und fest entschlossen, diesen Weg einzuschlagen. Allerdings darf man dabei nichts überstürzen und sollte die Studienwahl kritisch hinterfragen. Der Studiengang E-Commerce ist gewissermaßen nur eine kleine Nische, so dass es sich lohnt, auch die folgenden Fächer im Blick zu haben:

  • Wirtschaftsinformatik
  • IT-Management
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Online-Marketing
  • Marketingmanagement
  • Digital Business Management

Darüber hinaus muss man bedenken, dass das Konzept des Fernstudiums zwar viele Freiheiten bietet, aber nicht jedermanns Sache ist. Wer auch im Studium neben dem Beruf regelmäßige Präsenzen braucht, sollte mit einem Abendstudium, Wochenendstudium oder anderem Teilzeitstudium vorliebnehmen.


Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.2/514 ratings