Unabhängiges Ratgeberportal

Fernstudium Kindheitspädagogik

Wenn es um die Pädagogik geht, denkt man ohnehin an die Erziehung und Bildung von Kindern, so dass eine spezielle Kindheitspädagogik auf den ersten Blick überflüssig zu sein scheint. In Anbetracht der Tatsache, dass man Kindheitspädagogik per Fernstudium studieren kann, zeigt sich jedoch ein gewisser Bedarf in diesem Bereich.

Wer beruflichen und/oder privaten Verpflichtungen weiterhin gerecht werden möchte und trotzdem ein pädagogisches Fach studieren will, sollte dem Fernstudium Kindheitspädagogik auf den Grund gehen. Bei dieser Gelegenheit sollte man auch kritisch vorgehen, denn trotz aller Freiheiten ist ein Fernstudiengang stets eine besondere Herausforderung.

Wer sich dessen bewusst ist und den Aufwand erkennt, kann die richtige Entscheidung für oder auch gegen das Fernstudium der Kindheitspädagogik treffen. Es ist daher ratsam, sich eingehend zu informieren und beispielsweise bei verschiedenen Anbietern das kostenlose Informationsmaterial anzufordern.

Berufliche Perspektiven und Verdienstmöglichkeiten in der Kindheitspädagogik

Interessenten an dem Studiengang Kindheitspädagogik sollten stets wissen, worauf sie sich einlassen und vor allem den beruflichen Perspektiven besondere Aufmerksamkeit schenken. Wichtig zu wissen ist, dass Kindheitspädagoginnen und Kindheitspädagogen Experten für die Erziehung und Bildung in der frühen Kindheit sind und dementsprechend vor allem in der Frühpädagogik zum Einsatz kommen.

Daraus ergeben sich vornehmlich in den folgenden Bereichen vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten:

  • Kindergärten
  • Schulen
  • Horte
  • Behinderteneinrichtungen
  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Kinderheime
  • Freizeiteinrichtungen für Kinder und Jugendliche
  • Familienberatungsstellen
  • Jugendämter
  • Forschung und Lehre

Menschen mit dem Berufswunsch Kindheitspädagoge können einer überaus erfüllenden Tätigkeit nachgehen, müssen aber natürlich auch ihren Lebensunterhalt verdienen. Aus diesem Grund sind trotz Berufung die Verdienstmöglichkeiten von großer Bedeutung.

Da die Qualifikationen, Position sowie der Einsatzbereich im Einzelfall variieren können, gibt es zwar Schwankungen, doch im Durchschnitt liegt das Gehalt bei rund 30.000 Euro brutto im Jahr.

Das Fernstudium Kindheitspädagogik

Wer Gefallen an den Jobchancen als Kindheitspädagoge findet und diesen Weg einschlagen möchte, kann ein Fernstudium Kindheitspädagogik nutzen, um parallel zur wertvollen Berufspraxis einen akademischen Grad zu erlangen.

Dabei kann es sich um den grundständigen und berufsqualifizierenden Bachelor oder auch den weiterführenden und postgradualen Master handeln. Kennzeichnend für das Fernstudium ist, dass es auf Skripten und E-Learning basiert. Dadurch ergibt sich eine zeitliche und örtliche Unabhängigkeit, die Menschen mit beruflichen und/oder privaten Verpflichtungen sehr entgegenkommt.

Der Ablauf des Fernstudiums Kindheitspädagogik kann durchaus als speziell bezeichnet werden. Im Gegensatz dazu macht die Studienform inhaltlich keinen wesentlichen Unterschied. So stehen auch für Fernstudierende typischerweise die folgenden Studieninhalte auf dem Plan:

  • Erziehungswissenschaft
  • Bildungswissenschaft
  • Psychologie
  • Didaktik
  • Soziologie
  • Bildungsprozesse
  • Elementarpädagogik
  • Entwicklungspsychologie
  • Inklusion
  • Kinderschutz
  • Sprachförderung
  • Bewegungspädagogik
  • Musikpädagogik

Voraussetzungen, Dauer und Kosten

Gut zu wissen!Disziplin, Motivation, Belastbarkeit und Organisationsgeschick sind essenziell für den Erfolg eines Fernstudiums neben dem Beruf und/oder der Familie. Im Falle des Fernstudienganges Kindheitspädagogik werden zudem einschlägige Praxiserfahrungen zumeist verlangt, so dass ein kompletter Quereinstieg eher selten vorkommt. Das Kindheitspädagogik-Fernstudium ist vielmehr als Weiterbildung ganz im Sinne der zunehmenden Akademisierung gedacht.

Die üblichen formalen Voraussetzungen gelten ebenfalls, so dass man je nach angestrebtem Abschluss die folgenden Kriterien erfüllen muss:

  • Bachelor: (Fach-)Abitur, berufliche Qualifizierung oder Aufstiegsfortbildung
  • Master: abgeschlossenes Erststudium aus einem einschlägigen Bereich

Der zeitliche Aspekt des Fernstudiums ist ebenfalls nicht zu verachten, denn einerseits setzt man sich so einer zusätzlichen Belastung aus und andererseits nimmt das Ganze auch einige Jahre in Anspruch. Die Dauer lässt sich trotz aller Freiheiten in der Regel folgendermaßen veranschlagen:

  • Bachelor: sechs bis zwölf Semester
  • Master: vier bis acht Semester

Weiterhin ist zu bedenken, dass ein Fernstudium Kindheitspädagogik ebenfalls eine finanzielle Belastung darstellen kann. Je nach Hochschule existieren zwar deutliche Unterschiede, aber grundsätzlich kann man von einigen Tausend Euro ausgehen. Ohne eine solide Finanzierung ist das Fernstudium Kindheitspädagogik somit nicht zu bewerkstelligen.

Wo können Sie ein Fernstudium Kindheitspädagogik belegen?

Fordern Sie dazu gleich jetzt kostenlos und unverbindlich weiteres Infomaterial bei den folgenden Fernschulen an:

 

Informationsmaterial-anzufordern

Jetzt kostenlos Broschüre anfordern

  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos

Wann ist ein Fernstudium Kindheitspädagogik die perfekte Wahl?

Das Fernstudium Kindheitspädagogik bietet sich für Menschen an, die ihre berufliche Zukunft im Erziehungswesen sehen und dabei vor allem den Elementarbereich fokussieren.

Ausgebildete Erzieher/innen sowie andere pädagogische Fachkräfte sind geradezu prädestiniert für das Fernstudium Kindheitspädagogik und können so neben dem Beruf oder auch während der Familienphase ihre Qualifikation auf ein wissenschaftliches Niveau heben.

Welche Alternativen gibt es zum Fernstudium Kindheitspädagogik?

Auf den ersten Blick wirkt der Fernstudiengang der Kindheitspädagogik geradezu perfekt, so dass sich die Frage nach etwaigen Alternativen nicht stellt. Um aber eine größtmögliche Auswahl zu haben und auf die individuellen Karrierepläne Rücksicht nehmen zu können, bietet es sich an, auch die folgenden Fächer ins Auge zu fassen:

  • Pädagogik
  • Psychologie
  • Bildungswissenschaft
  • Bildung der frühen Kindheit
  • Frühpädagogik
  • Sozialpädagogik
  • Heilpädagogik
  • Sonderpädagogik

Weiterbildungen im Bereich der Kindheitspädagogik in Form von Seminaren, Workshops und Fortbildungen sind weitere Optionen. Wer doch auf ein akademisches Studium wert legt, aber mit dem Fernlernen schlecht zurechtkommt, kann stattdessen auf ein duales Studium, Abendstudium, Wochenendstudium oder anderes Teilzeitstudium ausweichen.


Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.3/514 ratings