Unabhängiges Ratgeberportal

Fernstudium Kindheitspädagogik

Wenn es um die Pädagogik geht, denkt man ohnehin an die Erziehung und Bildung von Kindern, so dass eine spezielle Kindheitspädagogik auf den ersten Blick überflüssig zu sein scheint. In Anbetracht der Tatsache, dass man Kindheitspädagogik per Fernstudium studieren kann, zeigt sich jedoch ein gewisser Bedarf in diesem Bereich.

Wer beruflichen und/oder privaten Verpflichtungen weiterhin gerecht werden möchte und trotzdem ein pädagogisches Fach studieren will, sollte dem Fernstudium Kindheitspädagogik auf den Grund gehen. Bei dieser Gelegenheit sollte man auch kritisch vorgehen, denn trotz aller Freiheiten ist ein Fernstudiengang stets eine besondere Herausforderung.

Wer sich dessen bewusst ist und den Aufwand erkennt, kann die richtige Entscheidung für oder auch gegen das Fernstudium der Kindheitspädagogik treffen. Es ist daher ratsam, sich eingehend zu informieren und beispielsweise bei verschiedenen Anbietern das kostenlose Informationsmaterial anzufordern.

Berufliche Perspektiven und Verdienstmöglichkeiten in der Kindheitspädagogik

Interessenten an dem Studiengang Kindheitspädagogik sollten stets wissen, worauf sie sich einlassen und vor allem den beruflichen Perspektiven besondere Aufmerksamkeit schenken. Wichtig zu wissen ist, dass Kindheitspädagoginnen und Kindheitspädagogen Experten für die Erziehung und Bildung in der frühen Kindheit sind und dementsprechend vor allem in der Frühpädagogik zum Einsatz kommen.

Daraus ergeben sich vornehmlich in den folgenden Bereichen vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten:

  • Kindergärten
  • Schulen
  • Horte
  • Behinderteneinrichtungen
  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Kinderheime
  • Freizeiteinrichtungen für Kinder und Jugendliche
  • Familienberatungsstellen
  • Jugendämter
  • Forschung und Lehre

Menschen mit dem Berufswunsch Kindheitspädagoge können einer überaus erfüllenden Tätigkeit nachgehen, müssen aber natürlich auch ihren Lebensunterhalt verdienen. Aus diesem Grund sind trotz Berufung die Verdienstmöglichkeiten von großer Bedeutung.

Da die Qualifikationen, Position sowie der Einsatzbereich im Einzelfall variieren können, gibt es zwar Schwankungen, doch im Durchschnitt liegt das Gehalt bei rund 30.000 Euro brutto im Jahr.

Studienführer Fernstudium - bis zu 100% gefördert vom Arbeitsamt

Bei all unseren Fernschulen haben Sie die Möglichkeit, ein kostenloses vierwöchiges Probestudium zu absolvieren. So können Sie schon im Vorfeld ganz unverbindlich testen, ob das ausgewählte Fernstudium zu Ihnen passt und Sie die richtige Fernschule und den perfekten Studiengang für sich ausgesucht haben.

Doch die Wahl fällt oft schwer, denn insbesondere hinsichtlich Dauer, Kosten und Studieninhalte unterscheiden sich die Studiengänge meist zum Teil erheblich. Nutzen Sie daher die Möglichkeit und vergleichen Sie die Studienführer der Fernschulen untereinander. So haben Sie alle relevanten Informationen auf einen Blick vorliegen und können sich in Ruhe entscheiden.

Fordern Sie dazu gleich jetzt kostenlos und unverbindlich die NEUEN Studienführer 2024 bei den folgenden Fernschulen an:

Informationsmaterial-anzufordern

Jetzt kostenlos Broschüre anfordern und vergleichen!

FernschuleAbschlussQualitätZertifierter LehrgangStudienführer
ZertifikatInfomaterial bestellen
ZertifikatInfomaterial bestellen
ZertifikatInfomaterial bestellen
ZertifikatInfomaterial bestellen

Das Fernstudium Kindheitspädagogik

Wer Gefallen an den Jobchancen als Kindheitspädagoge findet und diesen Weg einschlagen möchte, kann ein Fernstudium Kindheitspädagogik nutzen, um parallel zur wertvollen Berufspraxis einen akademischen Grad zu erlangen.

Dabei kann es sich um den grundständigen und berufsqualifizierenden Bachelor oder auch den weiterführenden und postgradualen Master handeln. Kennzeichnend für das Fernstudium ist, dass es auf Skripten und E-Learning basiert. Dadurch ergibt sich eine zeitliche und örtliche Unabhängigkeit, die Menschen mit beruflichen und/oder privaten Verpflichtungen sehr entgegenkommt.

Der Ablauf des Fernstudiums Kindheitspädagogik kann durchaus als speziell bezeichnet werden. Im Gegensatz dazu macht die Studienform inhaltlich keinen wesentlichen Unterschied. So stehen auch für Fernstudierende typischerweise die folgenden Studieninhalte auf dem Plan:

  • Erziehungswissenschaft
  • Bildungswissenschaft
  • Psychologie
  • Didaktik
  • Soziologie
  • Bildungsprozesse
  • Elementarpädagogik
  • Entwicklungspsychologie
  • Inklusion
  • Kinderschutz
  • Sprachförderung
  • Bewegungspädagogik
  • Musikpädagogik

Voraussetzungen, Dauer und Kosten

Gut zu wissen!Disziplin, Motivation, Belastbarkeit und Organisationsgeschick sind essenziell für den Erfolg eines Fernstudiums neben dem Beruf und/oder der Familie. Im Falle des Fernstudienganges Kindheitspädagogik werden zudem einschlägige Praxiserfahrungen zumeist verlangt, so dass ein kompletter Quereinstieg eher selten vorkommt. Das Kindheitspädagogik-Fernstudium ist vielmehr als Weiterbildung ganz im Sinne der zunehmenden Akademisierung gedacht.

Die üblichen formalen Voraussetzungen gelten ebenfalls, so dass man je nach angestrebtem Abschluss die folgenden Kriterien erfüllen muss:

  • Bachelor: (Fach-)Abitur, berufliche Qualifizierung oder Aufstiegsfortbildung
  • Master: abgeschlossenes Erststudium aus einem einschlägigen Bereich

Der zeitliche Aspekt des Fernstudiums ist ebenfalls nicht zu verachten, denn einerseits setzt man sich so einer zusätzlichen Belastung aus und andererseits nimmt das Ganze auch einige Jahre in Anspruch. Die Dauer lässt sich trotz aller Freiheiten in der Regel folgendermaßen veranschlagen:

  • Bachelor: sechs bis zwölf Semester
  • Master: vier bis acht Semester

Weiterhin ist zu bedenken, dass ein Fernstudium Kindheitspädagogik ebenfalls eine finanzielle Belastung darstellen kann. Je nach Hochschule existieren zwar deutliche Unterschiede, aber grundsätzlich kann man von einigen Tausend Euro ausgehen. Ohne eine solide Finanzierung ist das Fernstudium Kindheitspädagogik somit nicht zu bewerkstelligen.

Wo können Sie ein Fernstudium Kindheitspädagogik belegen?

Fordern Sie dazu gleich jetzt kostenlos und unverbindlich weiteres Infomaterial bei den folgenden Fernschulen an:

 

Informationsmaterial-anzufordern

Jetzt kostenlos Broschüre anfordern

FernschuleAbschlussQualitätZertifierter LehrgangStudienführer
ZertifikatInfomaterial bestellen
ZertifikatInfomaterial bestellen
ZertifikatInfomaterial bestellen
ZertifikatInfomaterial bestellen
HochschuleAbschlussQualitätZertifierter StudiengangStudienführer
Bachelor / MasterInfomaterial bestellen
Bachelor / MasterInfomaterial bestellen
Bachelor / MasterInfomaterial bestellen
Bachelor / MasterInfomaterial bestellen

Wann ist ein Fernstudium Kindheitspädagogik die perfekte Wahl?

Das Fernstudium Kindheitspädagogik bietet sich für Menschen an, die ihre berufliche Zukunft im Erziehungswesen sehen und dabei vor allem den Elementarbereich fokussieren.

Ausgebildete Erzieher/innen sowie andere pädagogische Fachkräfte sind geradezu prädestiniert für das Fernstudium Kindheitspädagogik und können so neben dem Beruf oder auch während der Familienphase ihre Qualifikation auf ein wissenschaftliches Niveau heben.

Welche Alternativen gibt es zum Fernstudium Kindheitspädagogik?

Auf den ersten Blick wirkt der Fernstudiengang der Kindheitspädagogik geradezu perfekt, so dass sich die Frage nach etwaigen Alternativen nicht stellt. Um aber eine größtmögliche Auswahl zu haben und auf die individuellen Karrierepläne Rücksicht nehmen zu können, bietet es sich an, auch die folgenden Fächer ins Auge zu fassen:

  • Pädagogik
  • Psychologie
  • Bildungswissenschaft
  • Bildung der frühen Kindheit
  • Frühpädagogik
  • Sozialpädagogik
  • Heilpädagogik
  • Sonderpädagogik

Weiterbildungen im Bereich der Kindheitspädagogik in Form von Seminaren, Workshops und Fortbildungen sind weitere Optionen. Wer doch auf ein akademisches Studium wert legt, aber mit dem Fernlernen schlecht zurechtkommt, kann stattdessen auf ein duales Studium, Abendstudium, Wochenendstudium oder anderes Teilzeitstudium ausweichen.

Die staatliche Anerkennung als Kindheitspädagogin beziehungsweise Kindheitspädagoge

Die Pädagogik der Kindheit befindet sich in einem Professionalisierungsprozess, der unter anderem auch mit der staatlichen Anerkennung als Kindheitspädagogin beziehungsweise Kindheitspädagoge einhergeht.

Wer einen einschlägigen Studiengang erfolgreich abgeschlossen hat, erhält so nicht nur den Bachelor oder Master, sondern gegebenenfalls auch die staatliche Anerkennung als Kindheitspädagoge/Kindheitspädagogin.

Berufserfahrung im sozialen beziehungsweise pädagogischen Bereich sammeln

Pädagogische Fachkräfte verfügen typischerweise über eine schulische Ausbildung. Das Fernstudium ist zudem auch sehr theoretisch, weshalb die Gefahr besteht, dass der Praxisbezug auf der Strecke bleibt.

Hier müssen Kindheitspädagogen gegensteuern, indem sie Eigeninitiative zeigen und in ein soziales beziehungsweise pädagogisches Tätigkeitsfeld eintauchen. Praktika und Minijobs sind dazu bestens geeignet. So kann man Erfahrungen sammeln und wichtige Kontakte knüpfen.

Weiterbildungsmöglichkeiten für Kindheitspädagogen

Ein abgeschlossenes Studium auf dem Gebiet der Kindheitspädagogik kann karrieretechnisch einige Türen öffnen. Kindheitspädagogen dürfen sich darauf aber nicht ausruhen, sondern müssen das lebenslange Lernen ernst nehmen. Daher sollten sie nach Weiterbildungsmöglichkeiten suchen und beispielsweise Seminare oder Fortbildungen in Betracht ziehen.

In Zeiten zunehmender Akademisierung kann sich auch ein weiteres Studium lohnen. Insbesondere die folgenden Studiengänge sind dabei hervorzuheben:

  • Bildungswissenschaft
  • Soziale Arbeit
  • Psychologie
  • Elementarpädagogik

Stellenangebote für Kindheitspädagogen finden

Nach einem entsprechenden Fernstudiengang oder einer anderen Qualifizierung möchten Kindheitspädagogen ihre Kompetenzen nutzen und Karriere machen. Zu diesem Zweck befassen sie sich mit Stellenangeboten und stoßen nur selten auf Ausschreibungen speziell für Kindheitspädagogen.

Das bedeutet aber nicht, dass es keine Jobs gibt. Sie müssen lediglich auf Angebote für pädagogische Fachkräfte, Pädagogen und ähnliche Berufsgruppen achten.

Achtung! Tipp aus der Redaktion

Interessierte an einem Fernstudium der Kindheitspädagogik neigen oftmals dazu, sich auf die Studienform und den inhaltlichen Anspruch des Fachs zu konzentrieren. Dabei handelt es sich ohne Frage um wichtige Faktoren, die den Erfolg maßgeblich beeinflussen.

Es kommt aber noch auf mehr an. Der folgende Tipp aus unserer Redaktion soll darauf aufmerksam machen und Interessierten Denkanstöße liefern.

Hinterfragen Sie Ihre persönliche Eignung!

Interesse an pädagogischen Themen ist eine grundlegende Voraussetzung für das Studium der Kindheitspädagogik.

Wer als Kindheitspädagoge Karriere machen möchte, sollte zudem offen, tolerant, einfühlsam, engagiert und belastbar sein. Selbstverständlich sollte man Kinder mögen und um die besonderen Bedürfnisse von Heranwachsenden wissen. Nur so kann man in der Kindheitspädagogik seine Erfüllung finden.

Redaktion stzgd
Autor
Redaktion stzgd.de

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.3/514 ratings