Studienzentrum Gut Durchdacht
Unabhängiges Ratgeberportal

Fernstudium Techniker

Ein Fernstudium Techniker umfasst eine ganze Reihe von verschiedenen technisch-ingenieurwissenschaftlichen Studienrichtungen, die sich überwiegend mit der Forschung und der Konstruktion von Technik beschäftigen. Die einzelnen Fachbereiche reichen dabei von Richtungen wie Elektrotechnik und Maschinenbau bis hin zur Mechatronik, der Fahrzeugtechnik oder dem Bauingenieurwesen. Und dabei ist meist nicht relevant, für welchen Fachbereich Sie sich entscheiden, denn: Die Nachfrage nach hoch qualifizierten Technikern ist in vielen Branchen durchgängig hoch, so dass sich Absolventen eines Fernstudium Technik im Anschluss auf hervorragende Berufsmöglichkeiten freuen können!

Berufsaussichten als Techniker / Technikerin

Fernstudium TechnikerNach einem Technik Studium brauchen sich Absolventen in der Regel keine Sorgen um gut bezahlte Arbeitsplätze machen, denn ausgebildete Techniker werden immer gebraucht. Je nach Studienschwerpunkt können sie z.B. in der Elektrotechnik, im Maschinen- oder Fahrzeugbau, aber auch in der Luft- und Raumfahrttechnik oder der Lebensmitteltechnik zum Einsatz kommen. Hier übernehmen sie häufig Aufgaben in der Forschung und Entwicklung von Maschinen und Anlagen, kommen aber auch in Tätigkeitsfeldern wie der Produktion, dem Vertrieb oder der Beratung zum Einsatz. Zudem gibt es Absolventen – meist die mit zusätzlichem Wissen in BWL – die das Management technischer Unternehmen besetzen und hier verantwortungsvolle Führungsaufgaben übernehmen.

Gehalt eines Technikers

Prinzipiell sind Techniker immer gefragt und können so in der Regel auch einen soliden Verdienst erzielen. Wieviel ein Techniker bzw. eine Technikerin nach der Weitebildung jedoch genau verdient, hängt natürlich von der jeweiligen Fachrichtung ab. So kommen Elektrotechniker im Schnitt auf ca. 3.100 Euro monatlich, während Maschinenbautechniker mit ca. 3.500 Euro schon etwas darüber liegen. Noch besser verdienen meist Chemietechniker mit knapp 4.000 Euro im Monat.

Abschluss „Staatlich geprüfter Techniker”

In Deutschland gibt es nicht „den Techniker“, sondern eine Vielzahl unterschiedlicher Fachrichtungen. Mit einem Fernstudium Techniker hat man die Möglichkeit, sich berufsbegleitend und selbstständig auf die Technikerprüfung in seinem Spezialgebiet vorzubereiten. Diese Prüfung endet mit dem Abschluss „Staatlich geprüfter Techniker“ in der jeweiligen Fachrichtung. In folgenden Spezialisierungen kann der staatlich geprüfte Techn. z.B. per Fernstudium absolviert werden:

Staatlich geprüfter Bautechniker

Ein Fernlehrgang zum staatlich geprüften Techniker Bautechnik bereitet Teilnehmer auf anspruchsvolle Aufgaben im Bauwesen vor. Studierende können sich dabei nicht nur auf Bautechnik allgemein, sondern auch auf einen bestimmten Bereich spezialisieren und z.B. ein Fernstudium Techniker Hochbau oder ein Fernstudium Techniker Tiefbau belegen.

Staatlich geprüfter Elektrotechniker

Ein Fernstudium Techniker Elektrotechnik eignet sich für alle, die im Anschluss in der Elektrotechnik, Elektronik, Energietechnik oder auch Informatik tätig sein wollen und endet mit dem Abschluss „Staatlich geprüfter Techniker – Fachrichtung Elektrotechnik“.

Staatlich geprüfter Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechniker

Ein Fernstudium zum Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechniker (oder auch: Fernstudium Techniker Kältetechnik) vermittelt wichtiges Fachwissen über entsprechende Anlagen und Systeme und bereitet Teilnehmer unter anderem auf Aufgaben in Bau- und Installationsfirmen oder in der Immobilienwirtschaft vor. Ein entsprechendes Fernstudium endet mit dem Abschluss „Staatlich geprüfter Techniker“ in der jeweiligen Fachrichtung.

Staatlich geprüfter Holztechniker

Nach dem Fernstudium beschäftigen sich staatlich geprüfte Holztechniker mit Holzkonstruktionen, Holzwaren und Holzwerkstoffen aller Art. Das entsprechende Fernstudium endet mit dem Abschluss „Staatlich geprüfter Techniker – Fachrichtung Holztechnik“.

Staatlich geprüfter Maschinenbautechniker

Das Fernstudium zum staatlich geprüften Maschinenbautechniker bereitet Teilnehmer auf Aufgaben wie die Entwicklung, Konstruktion und Produktionsplanung von Anlagen und Maschinen vor. Nach der erfolgreichen Technikerprüfung erhalten die Absolventen den Abschluss „Staatlich geprüfter Techniker – Fachrichtung Maschinenbau“.

Dauer, Kosten, Voraussetzung und Fördermöglichkeiten

In der Regel müssen alle, die zum Techniker werden und die Bezeichnung führen wollen, einen Berufsschulabschluss besitzen und eine entsprechende Ausbildung sowie einen Vorbereitungslehrgang (z.B. einen Fernkurs) absolviert haben. Neben den Voraussetzungen können sich aber auch die Dauer, Kosten und Fördermöglichkeiten für ein Fernstudium Techniker je nach Institut unterscheiden. Für konkrete Informationen zu allen wichtigen Punkten sollten Sie daher Kontakt zu den einzelnen Fernschulen aufnehmen und die kostenlosen Studienführer anfordern. So haben Sie die genauen Fakten und Infos der Anbieter auf einen Blick vorliegen und können die Angebote in Ruhe miteinander vergleichen.

Studieninhalte im Fernstudium

Wer ein technisches Fernstudium absolviert, muss sich je nach konkreter Fachrichtung mit unterschiedlichen Studieninhalten auseinandersetzen. Dennoch gibt es Fächer aus den Bereichen Naturwissenschaften, Ingenieurwissenschaften und Technik, die in den meisten Studiengängen vorkommen. Hinzu kommen dann noch fachspezifische Module sowie fachübergreifende Fächer wie Kommunikation oder Betriebswirtschaftslehre. Folgende Studieninhalte könnten z.B. Teil Ihres Fernstudiums sein:

Allgemeinbildende / Berufsbezogene Fächer

  • Mathematik
  • Physik
  • Chemie
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Elektrotechnik
  • Werkstoffkunde
  • Energietechnik
  • Technische Informatik
  • Technische Mechanik
  • Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Automatisierungstechnik
  • Informationstechnik
  • Messtechnik
  • Betriebswirtschaftslehre

Spezialisierungen

  • Bautechnik
  • Chemietechnik
  • Elektrotechnik
  • Holztechnik
  • Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik
  • Maschinenbau
  • Mechatronik
  • Nachrichtentechnik

Weiterbildungen für Techniker

Neben der Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker gibt es noch weitere Möglichkeiten zur Weiterbildung im technischen Bereich. So kann man auch Lehrgänge zum geprüften Techniker belegen, die nicht mit einer staatlichen Technikerprüfung, sondern einer institutsinternen Prüfung abschließen. Auch gibt es Seminare, die mit einem Abschluss der IHK enden (z.B. zum Industriemeister (IHK)) oder einen zur Fachkraft in einem bestimmten Bereich machen (z.B. zur Elektrofachkraft). Andere Fernkurse vermitteln hingegen allgemeines Fachwissen in einem technischen Bereich wie der Elektronik oder sind dazu geeignet, sich für bestimmte Tätigkeiten zu qualifizieren (z.B. Technisches Zeichnen).

Gut zu wissen!

Gut zu wissen!Ein Fernstudium Techniker ist eine hervorragende Möglichkeit für alle mit einer technisch-ingenieurwissenschaftlichen Ausbildung, die schon einem entsprechenden Beruf nachgehen und nun nach einer berufsbegleitenden Weiterbildung suchen. Neben viel Fleiß und Ehrgeiz sollte man dafür insbesondere die naturwissenschaftlichen Grundlagen beherrschen, gut in Mathematik sein und viel technisches Interesse mitbringen. Wer diese Voraussetzungen erfüllt, erwirbt mit dem „Techniker“ (dem „Master der Berufstätigen“) einen hoch angesehenen Abschluss mit zukunftsreichen Berufsaussichten!


Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
  • 4.1/5
  • 11 ratings
11 ratingsX
überhaupt nicht eher weniger soweit ok gut sehr gut
0% 0% 0% 0% 100%