Unabhängiges Ratgeberportal

Fernstudium Sonderpädagogik

Per Fernstudium Sonderpädagogik zu studieren, bietet sich für Berufstätige an, ist aber auch für Menschen bestens geeignet, die wegen der Kindererziehung oder Pflege eines Angehörigen keine Chance haben, ein klassisches Präsenzstudium in Vollzeit zu absolvieren. Sonderpädagogische Fernstudien sorgen für die erforderliche Flexibilität, ohne hinsichtlich des Abschlusses Kompromisse einzugehen. Ebenso wie andere Studierende können auch Fernstudierende den Bachelor oder Master anstreben. Bevor man sich dieser Herausforderung stellt, sollte man allerdings wissen, worum es in der Sonderpädagogik geht. Die folgende Definition kann hier weiterhelfen:

Die Sonderpädagogik stellt Kinder und Jugendliche mit besonderem Förderbedarf in den Mittelpunkt. Dabei zielt sie auf eine bestmögliche gesellschaftliche Teilhabe sowie eine umfasse schulische oder berufliche Eingliederung ab. Weiterhin hat die Sonderpädagogik das Ziel, Kindern und Jugendlichen mit besonderem Förderbedarf das Rüstzeug für ein möglichst selbständiges Leben zu vermitteln.

Zudem sollte man auch wissen, was es mit dem Fernstudium Sonderpädagogik auf sich hat und wie es danach weitergeht. Ein gewisser Rechercheaufwand lässt sich also nicht vermeiden. Die Bemühungen lohnen sich jedoch, denn wer gut informiert ist, kann die richtige Entscheidung treffen und mit dem Fernstudium Sonderpädagogik die Weichen für eine aussichtsreiche Zukunft stellen.

Berufliche Perspektiven in der Sonderpädagogik

Fernstudium SonderpädagogikUnabhängig davon, ob ein Fernstudium oder ein anderes Studium der Sonderpädagogik im Raum steht, stellt sich die Frage nach den Karrierechancen als Sonderpädagogin beziehungsweise Sonderpädagoge. Wer viel Kraft und Zeit in ein sonderpädagogisches Studium steckt, sollte wissen, dass Sonderpädagogen Aufgaben aus den Bereichen Betreuung, Erziehung und Pflege übernehmen. Dabei kümmern sie sich um vornehmlich junge Menschen mit geistigen, seelischen und/oder körperlichen Beeinträchtigungen.

Sonderpädagogen sind dann für die individuell abgestimmte Förderung zuständig und finden vor allem in den folgenden Bereichen Beschäftigungsmöglichkeiten vor:

  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Behindertenhilfe
  • Heime
  • Pflegeeinrichtungen
  • Schulen
  • Kindergärten
  • Beratungsstellen
  • Erwachsenenbildung
  • Behindertenwerkstätten
  • Freizeiteinrichtungen
  • Soziale Dienste
  • Rehabilitationseinrichtungen
  • Therapieeinrichtungen

Verdienstmöglichkeiten

Die Sonderpädagogik wird vielfach als Berufung empfunden, denn man muss sich gewissermaßen dazu berufen fühlen, Menschen mit Behinderung zu mehr Lebensqualität zu verhelfen. Dass dies überaus erfüllend ist und eine sinnstiftende Tätigkeit darstellt, steht außer Frage.

Gleichzeitig muss man aber auch als Sonderpädagogin beziehungsweise Sonderpädagoge seinen Lebensunterhalt verdienen. Die Verdienstmöglichkeiten im Bereich der Sonderpädagogik dürfen also nicht außer Acht gelassen werden. Obwohl von Fall zu Fall das Einkommen variieren kann, lässt sich das durchschnittliche Gehalt auf etwa 32.000 Euro bis 50.000 Euro brutto im Jahr beziffern.

Das Fernstudium Sonderpädagogik

Kennzeichnend für das Fernstudium Sonderpädagogik ist die zeitliche und örtliche Unabhängigkeit, die für maximale Freiheiten sorgt und so neben dem Beruf und/oder der Familie ein sonderpädagogisches Studium ermöglicht. Mit dem Bachelor und dem Master stehen trotz der speziellen Studienform akademische Grade mit internationaler Anerkennung zur Auswahl. Dass es sich bei dem Sonderpädagogik-Fernstudium um ein vollwertiges Hochschulstudium handelt, veranschaulichen zudem die folgenden Inhalte:

  • Medizin
  • Soziologie
  • Psychologie
  • Pädagogik
  • Sonderpädagogik
  • Diagnostik
  • Betreuung
  • Beratung
  • Kommunikation
  • Rehabilitation
  • Therapie

Voraussetzungen, Dauer und Kosten

Das Fernstudium Sonderpädagogik verlangt den Fernstudierenden einiges ab, denn diese müssen sehr diszipliniert, ehrgeizig und belastbar sein, um trotz der vielen Freiheiten neben dem Beruf und/oder der Familie das Studium erfolgreich abzuschließen.

Zuweilen verlangen die Hochschulen auch einschlägige Praxiserfahrungen. Dass je nach angestrebtem Abschluss die folgenden formalen Voraussetzungen gelten, steht zudem außer Frage:

  • Bachelor: (Fach-)Abitur, berufliche Qualifizierung oder abgeschlossene Aufstiegsfortbildung
  • Master: abgeschlossenes Erststudium aus einem einschlägigen Bereich

Die Flexibilität des Fernstudiums Sonderpädagogik wirkt sich natürlich auch auf die Dauer aus, denn es kommt sehr darauf an, welches Lernpensum man an den Tag legt. Rein theoretisch kann man sogar die übliche Regelstudienzeit einhalten.

In den meisten Fällen dauert es allerdings etwas länger bis zum ersehnten Abschluss im Sonderpädagogik-Fernstudium. Nachfolgend gibt es zur groben Orientierung ein paar unverbindliche Angaben zur Dauer:

  • Bachelor: sechs bis zwölf Semester
  • Master: vier bis acht Semester

Zu guter Letzt dürfen die Kosten des Fernstudiums Sonderpädagogik nicht außer Acht gelassen werden. Staatliche Hochschulen kommen hier sehr human daher und verlangen lediglich überschaubare Semesterbeiträge. Das gesamte Studium schlägt dann mit beispielsweise 2.500 Euro zu Buche. Private Hochschulen erheben im Gegensatz dazu Studiengebühren, die durchaus 5.000 Euro bis 15.000 Euro betragen können.

Wo kann man Sonderpädagogik per Fernstudium studieren?

Der Wunsch nach einem flexiblen Fernstudium Sonderpädagogik ist relativ weit verbreitet, während entsprechende Fernstudienangebote recht selten erscheinen. Die Suche nach einem geeigneten Anbieter ist somit eine große Herausforderung, der sich angehende Sonderpädagogen stellen müssen.

Wenn es ein akademischer Grad in Form des Bachelors oder Masters sein soll, muss man natürlich an einer anerkannten Hochschule studieren. Im Falle eines Fernstudiums Sonderpädagogik kommen vor allem private Anbieter in Betracht, die ihren Fernstudierenden maximale Freiheiten bieten.

Indem man unter anderem online recherchiert, stößt man auf einige Hochschulen, die auch ein Fernstudium Sonderpädagogik unterstützen. Hier lohnt sich dann ein genauer Vergleich, der damit einhergeht, das kostenlose Informationsmaterial unverbindlich anzufordern.

Fordern Sie dazu gleich jetzt kostenlos und unverbindlich weiteres Infomaterial bei den folgenden Fernschulen an:

 

Informationsmaterial-anzufordern

Jetzt kostenlos Broschüre anfordern

  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für Absolventen der Sonderpädagogik?

Ein akademischer Grad auf dem Gebiet der Sonderpädagogik kann der zunehmenden Akademisierung des Sozial- und Erziehungswesens Rechnung tragen und erweist sich folglich immer wieder als Türöffner. Vor allem Menschen mit einschlägiger Vorbildung kann so die nächste Stufe erreichen und sich eine spannende Karriere aufbauen.

Dass man immer dazu lernen und seine Qualifikationen ausbauen kann, ist jedoch Fakt und passt bestens zum lebenslangen Lernen. Dementsprechend sollte man auch als Sonderpädagogin beziehungsweise Sonderpädagoge die verschiedenen Weiterbildungsmöglichkeiten kennen.

Seminare und Kurse zu einzelnen Themen aus dem Umfeld der Sonderpädagogik können hier durchaus Sinn machen. Darüber hinaus ist ein aufbauendes Studium eine Überlegung wert. So kann man nach dem grundständigen Bachelor den weiterführenden Master in Sonderpädagogik anstreben. Aber auch andere Fächer können der Weiterbildung dienen und Sonderpädagogen zu einer interessanten Laufbahn verhelfen.

Hier sind beispielsweise die folgenden Optionen zu nennen:

  • Heilpädagogik
  • Soziale Arbeit
  • Sozialmanagement
  • Gesundheitsökonomie
  • Pflegepädagogik
  • Rehabilitationswissenschaften
  • Therapiewissenschaften
  • Psychologie

Indem man ein anderweitiges Studium zu Weiterbildungszwecken an das Fernstudium Sonderpädagogik anschließt, kann man das eigene Profil schärfen und sich Kenntnisse und Kompetenzen aneignen, die über die Sonderpädagogik hinausgehen. Dadurch eröffnen sich teilweise vollkommen neue Karrierewege.

Gut zu wissen!

Gut zu wissen!Wenn es um das Fernstudium Sonderpädagogik geht, ist zudem festzuhalten, dass nicht nur Fernstudiengänge ein berufsbegleitendes Studium ermöglichen.

Wer neben dem Beruf und/oder der Familie Sonderpädagogik studieren möchte, mit dem hohen Maß an Selbstmanagement im Fernstudium jedoch nicht zurechtkommt, sollte also bedenken, dass man gegebenenfalls auf die folgenden Studienformen ausweichen kann:

  • Duales Studium
  • Abendstudium
  • Wochenendstudium
  • Teilzeitstudium

Oftmals kann an vorab aber auch gar nicht wissen, ob man mit dem Sonderpädagogik-Fernstudium klarkommt. Hier hilft es, nicht nur zu recherchieren und sich beraten zu lassen, sondern auch die Testangebote der Anbieter in Anspruch zu nehmen.

So kann man mitunter unverbindlich in das Fernstudium Sonderpädagogik hineinschnuppern und dadurch feststellen, inwiefern es sich um die richtige Wahl handelt.


Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.5/513 ratings