Unabhängiges Ratgeberportal

Fernstudium Medieninformatik

Per Fernstudium Medieninformatik zu studieren, passt hervorragend in die heutige Zeit und ist somit eine ausgezeichnete Wahl für alle, die sich nebenbei neue Perspektiven sichern wollen. Einerseits ist ein Fernstudium die passende Antwort auf die zunehmende Akademisierung sowie den Trend zum lebenslangen Lernen. Andererseits kommt die Medieninformatik interdisziplinär daher und trägt der unaufhaltsamen Digitalisierung Rechnung.

Viel Überzeugungsarbeit ist also nicht notwendig, um Begeisterung für das Fernstudium Medieninformatik zu entfachen. Interessierte sollten allerdings nichts überstürzen und daran denken, dass ein Fernstudium neben dem Beruf und/oder der Familie eine ernstzunehmende Belastung sein kann.

Außerdem präsentiert sich die Medieninformatik als anspruchsvolles Fach, weshalb man das Ganze nicht unterschätzen darf. Wer vorab sorgsam recherchieren und sich selbst fragen will, ob er dem Medieninformatik-Fernstudium gerecht werden kann, sollte alle erdenklichen Informationen sammeln und das kostenlose Informationsmaterial unverbindlich anfordern.

fernstudium_beruf

Berufliche Perspektiven und Verdienstmöglichkeiten in der Medieninformatik

Echtes Interesse an der Medieninformatik ist zwar eine solide Basis für die Studienwahl, doch weitaus entscheidender sind die beruflichen Perspektiven, die mit einem entsprechenden akademischen Grad bestehen. Vor allem der erhebliche Aufwand eines Fernstudiums neben dem Beruf und/oder der Familie erscheint nur in Verbindung mit vielversprechenden Karrierechancen lohnend.

Grundsätzlich sollte man wissen, dass Medieninformatiker/innen einerseits über fundierte IT-Kenntnisse verfügen und andererseits bestens für die Herausforderungen der Medienwelt gerüstet sind. Da der digitale Wandel in allen Bereichen voranschreitet und auch digitale Medien hervorbringt, können sich für Absolventen der Medieninformatik in den unterschiedlichsten Bereichen Jobchancen ergeben.

Besonders gute Beschäftigungsmöglichkeiten bestehen jedoch in den folgenden Bereichen:Gehalt

  • Verlage
  • Rundfunkanstalten
  • Softwarehäuser
  • IT-Unternehmen
  • Telekommunikationsunternehmen
  • Online-Agenturen
  • Werbebranche

Auf attraktive Verdienstmöglichkeiten müssen versierte Medieninformatiker/innen ebenfalls nicht verzichten. Obwohl gewisse Schwankungen von Fall zu Fall bestehen, lässt sich das durchschnittliche Gehalt zur besseren Orientierung auf rund 36.000 Euro bis 48.000 Euro brutto im Jahr beziffern.

Das Fernstudium Medieninformatik

Kennzeichnend für das Fernstudium Medieninformatik ist, dass keine Lehrveranstaltungen vor Ort stattfinden und das relevante Wissen anhand von Skripten sowie E-Learning-Modulen vermittelt wird. Die Fernstudierenden sind somit örtlich unabhängig und können sich zudem ihre Zeit frei einteilen. Dies hat den Vorteil, dass das Fernstudium individuell an die persönlichen Lebensumstände angepasst werden kann.

Eine gute Vereinbarkeit mit dem Beruf und/oder der Familie ist somit kein Problem. Hinsichtlich der Wissenschaftlichkeit des Abschlusses muss man auch keine Abstriche machen, denn ebenfalls im Fernstudium Medieninformatik winken mit dem Bachelor und Master akademische Grade mit internationaler Anerkennung.

Inhaltlich macht es keinen Unterschied, auf welche Art und Weise man Medieninformatik studiert. Entscheidend ist, dass man die einzelnen Module absolviert und die betreffenden Prüfungen mit Erfolg abschließt. Typischerweise geht es dabei vor allem um die folgenden Themen:

  • Mathematik
  • Informatik
  • Physik
  • Medienwissenschaft
  • Softwareentwicklung
  • Kommunikationsdesign
  • Mediengestaltung
  • Internettechnologien
  • Drucktechnik
  • Computersysteme
  • Animation
  • BWL

Voraussetzungen, Dauer und Kosten

Hinsichtlich der Rahmenbedingungen des Fernstudiums Medieninformatik ist zunächst festzuhalten, dass man an Medien sowie IT interessiert sein sollte. Weiterhin sind Disziplin, Organisationsgeschick, Belastbarkeit und Ehrgeiz wichtige Eigenschaften für ein erfolgreiches Fernstudium. Die Voraussetzungen und Dauer betreffend ist dahingegen der jeweils angestrebte Abschluss maßgebend. Nachfolgend gibt es eine kleine Übersicht:

  • Bachelor
    Voraussetzungen: (Fach-)Abitur, berufliche Qualifizierung oder abgeschlossene Aufstiegsfortbildung
    Dauer: sechs bis zwölf Semester
  • Master
    Voraussetzungen: abgeschlossenes Erststudium aus einem einschlägigen Bereich
    Dauer: vier bis acht Semester

Abgesehen von den genannten Konditionen dürfen die Kosten des Fernstudiums Medieninformatik nicht außer Acht gelassen werden. Die Gebühren können zwar je nach Hochschule sehr unterschiedlich ausfallen, aber ein paar Tausend Euro kommen recht schnell zusammen. Aus diesem Grund ist es wichtig, die Finanzierung abzuklären und vielleicht auch den einen oder anderen Preisvergleich durchzuführen.

Wo können Sie ein Fernstudium belegen?

Fordern Sie dazu gleich jetzt kostenlos und unverbindlich weiteres Infomaterial bei den folgenden Fernschulen an:

 

Informationsmaterial-anzufordern

Jetzt kostenlos Broschüre anfordern

  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos

Welche Vorteile bietet das Fernstudium Medieninformatik?

Dass das medieninformatik-Fernstudium eine ernstzunehmende Herausforderung darstellt, liegt auf der Hand. Folglich bedeutet das Ganze viel Arbeit, weshalb sich berechtigterweise die Frage stellt, warum man sich diese neben dem Beruf und/oder der Familie noch aufhalsen sollte.

In Anbetracht der facettenreichen Kompetenzen, die man erlangt, sowie der daraus resultierenden Perspektiven in Verbindung mit den Freiheiten des Fernstudiums steht der Reiz des Fernstudienganges Medieninformatik außer Frage. So kann man flexibel nebenbei studieren und sich zudem mit einem Fach befassen, das Medien und Informatik zusammenbringt.

Welche Alternativen gibt es zum Fernstudium Medieninformatik?

Dass das Fernstudium Medieninformatik in vielerlei Hinsicht punkten kann, ist Tatsache und wird recht schnell deutlich. Gleichzeitig muss man aber auch ehrlich zu sich selbst sein und gegebenenfalls akzeptieren, wenn man mit dem Konzept des Fernlernens nicht zurechtkommt.

Ein Abendstudium, Wochenendstudium oder anderen Teilzeitstudium kann dann Abhilfe schaffen. Zuweilen suchen Interessierte aber nach Alternativen, weil sie sich mit der Medieninformatik noch nicht ganz sicher sind. Hier kommen dann unter anderem auch die folgenden Fächer in Betracht:

  • Kommunikationsdesign
  • Medienwissenschaft
  • Angewandte Informatik
  • Wirtschaftsinformatik

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.6/516 ratings