Unabhängiges Ratgeberportal

Fernstudium Energietechnik

Das Fernstudium Energietechnik trägt der Tatsache Rechnung, dass Energien immer stärker in den Fokus rücken und zunehmend zum Gegenstand eigener Studiengänge werden. Im Zuge eines ingenieurwissenschaftlichen Studiums befasst man sich mitunter auch mit der Energietechnik, fundiertes Expertenwissen dieser zukunftsorientierten Disziplin wird aber vorrangig in eigenständigen Studiengängen vermittelt. Bei dieser Gelegenheit präsentiert sich die Energietechnik als ingenieurwissenschaftlicher Studiengang mit interdisziplinärem Ansatz, der folglich relevante Inhalte unterschiedlicher Fächer miteinander kombiniert. Auf diese Art und Weise kommen die folgenden Fachgebiete der wissenschaftlichen Energietechnik zustande:

  • Elektrische Energietechnik
  • Energieverfahrenstechnik
  • Kraftwerkstechnik
  • Thermodynamik
  • Energiemaschinenbau
  • Nachhaltige Energietechnik
  • Kerntechnikfernstudium_beruf

Das berufsbegleitende Studium Energietechnik

Die Bandbreite der Energietechnik reicht von der Kerntechnik bis hin zu erneuerbaren Energien und deckt somit alle Facetten der Energiewirtschaft ab. An einigen Hochschulen kann man ein entsprechendes berufsbegleitendes Studium aufnehmen und folglich die Wissenschaft mit der Berufspraxis verknüpfen. Die Herausforderungen, die sich im Arbeitsalltag ergeben, werden an der Hochschule von einem anderen Standpunkt aus betrachtet, was zu einer großen Erkenntnisgewinnung führt. Durch das Energietechnik-Studium neben dem Beruf wird man zum Experten in Sachen Gewinnung, Umwandlung, Transport, Speicherung und Nutzung von Energie. Studierte Energietechniker sind demnach die Fachkräfte, wenn es um die Maximierung des Wirkungsgrades geht.

Per Fernstudium Energietechnik zum Bachelor

Fernstudium BachelorHat man sich dazu entschlossen, neben dem Beruf Energietechnik zu studieren, beginnt die akademische Ausbildung üblicherweise mit dem grundständigen und berufsqualifizierenden Bachelor. Im Bachelor-Fernstudium Energietechnik, das mindestens sechs Semester dauert und eine Hochschulzugangsberechtigung voraussetzt, werden die Grundlagen des interdisziplinären Studienfachs vermittelt.

Das Fernstudium Energietechnik mit Master-Abschluss

In leitenden Positionen setzen Unternehmen aus dem Energiesektor oftmals bevorzugt auf Master-Absolventen, die zugleich aber auch über eine gewisse Berufserfahrung verfügen sollten. Wer beides miteinander verbinden will, sollte über ein Master-Fernstudium Energietechnik nachdenken. Einerseits handelt es sich um einen postgradualen Aufbaustudiengang, andererseits kann das Studium problemlos mit den beruflichen Verpflichtungen vereinbart werden. In vier Semestern Regelstudienzeit werden fundierte Kenntnisse vermittelt, wobei die Studierenden den einen oder anderen Schwerpunkt wählen und so echtes Spezialwissen erwerben. Voraussetzung dafür ist bei dem konsekutiven Master-Fernstudium ein grundständiger Abschluss in Energietechnik oder einem verwandten Studiengang.

Interessante Fernstudiengänge im Bereich Energie

Das Fernstudium Energietechnik ist nur eine Option, wenn es um ein berufsbegleitendes Studium oder Weiterbildung rund um das Thema Energie geht. All diejenigen, die ihre berufliche Zukunft in der Energiewirtschaft sehen und durch einen Hochschulabschluss den Grundstein für eine aussichtsreiche Karriere legen wollen, sollten daher die Augen offenhalten und verschiedene Studienangebote in Erwägung ziehen.

Das Fernstudium Regenerative Energietechnik

Das Fernstudium Regenerative Energietechnik erlebt gegenwärtig einen regelrechten Boom, was vor allem auf das gestiegene Umweltbewusstsein in der Wirtschaft, Politik und Bevölkerung zurückzuführen ist. Einerseits soll dabei natürlich eine maximale Ausbeute an Nutzenergie erreicht werden, andererseits soll dies nicht zu Lasten der Natur und Umwelt gehen. In Anbetracht der Tatsache, dass die Ressourcen knapp sind, gehört erneuerbaren Energien die Zukunft.

Dem großen Interesse an der effizienten Nutzung regenerativer Energien wird durch dieses Fernstudium Rechnung getragen, so dass sich technische Mitarbeiter aus der Energiewirtschaft perfekt für die künftigen Herausforderungen der Branche rüsten können. Mit dem Bachelor oder Master in Regenerativer Energietechnik bringt man beste Voraussetzungen für eine aussichtsreiche Karriere mit.

Das Fernstudium Elektrische Energietechnik

Die Elektrische Energietechnik tritt als Teilbereich der allgemeinen Energietechnik in Erscheinung und weist viele Überschneidungen mit der Elektrotechnik auf. Elektrische Energie steht hierbei im Mittelpunkt und wird von der Erzeugung bis hin zur Nutzung genau beleuchtet. Inhaltlich geht es in dem Fernstudium Elektrische Energietechnik vor allem um:

  • Elektrische Maschinen
  • Elektrowärme
  • Lastmanagement
  • Leistungselektronik
  • Schaltanlagen
  • Kraftwerksmanagement
  • Elektrische Leitungen
  • Umspannwerke

Karriere und Gehalt nach dem Energietechnik-Fernstudium

GehaltAufgrund der Tatsache, dass der Studiengang Energietechnik gleichermaßen auf technische und betriebswirtschaftliche Aspekte eingeht, ergeben sich im Anschluss vielfältige Berufschancen. In nahezu allen Bereichen der Energie-Branche können Absolventen dieses Fernstudienganges zum Einsatz kommen und beispielsweise die Planung, technische Leitung oder auch Qualitätssicherung übernehmen. Je nach Unternehmensgröße, Qualifikation, Einsatzbereich und Berufserfahrung bewegt sich das durchschnittliche Gehalt zwischen 30.000 Euro und 75.000 Euro brutto im Jahr.

Wie anerkannt ist das Fernstudium Energietechnik?

Da Fernstudiengänge auf Präsenzen verzichten, entsteht zuweilen der Eindruck, es handele sich um kein richtiges Studium. Die Tatsache, dass einige Anbieter den Begriff Fernstudium falsch verwenden und sich entsprechende Angebote oftmals als Fernkurse ohne jeglichen akademischen Anspruch entpuppen, erschwert die richtige Einschätzung ungemein.

Es ist also nicht verwunderlich, dass hinsichtlich der Anerkennung des Fernstudiums Energietechnik eine gewisse Skepsis besteht. Diese ist aber unangebracht, denn ein richtiges Fernstudium Energietechnik ist nicht nur bloße Utopie, sondern kann mithilfe einiger Hochschulen durchaus absolviert werden.

Dabei kommt es vor allem darauf an, dass mit dem Bachelor oder Master ein akademischer Grad mit internationaler Anerkennung erlangt wird. Ist dies der Fall, verdienen erfolgreiche Absolventen besonderen Respekt, denn neben dem Beruf und/oder der Familie Energietechnik per Fernstudium zu studieren, ist eine große Herausforderung.

Welche Alternativen gibt es zum Fernstudium Energietechnik?

Trotz der Anerkennung des Fernstudiums Energietechnik ist dieses nicht immer die optimale Lösung. Wer beispielsweise mit dem Konzept des Fernlernens nicht zurechtkommt, sollte eher die folgenden Optionen für ein berufsbegleitendes Studium im Hinterkopf haben:

  • Abendstudium
  • Duales Studium
  • Wochenendstudium

Möglicherweise muss es aber auch kein komplettes Studium sein, so dass Seminare und Lehrgänge aus dem Bereich der Energietechnik ebenfalls in Betracht kommen. Ansonsten gibt es auf fachlicher Ebene auch noch die folgenden Alternativen zum Energietechnik-Fernstudium:

  • Gebäudetechnik
  • Umwelttechnik
  • Verfahrenstechnik
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • Erneuerbare Energien
  • Energiemanagement

Welche Vorteile bietet das Fernstudium Energietechnik?

Spätestens nachdem man sich mit einigen Alternativen vertraut gemacht hat und nun abwägt, womit man die richtige Wahl trifft, sollte man sich die Vorteile des Fernstudiums Energietechnik noch einmal vor Augen führen. Zunächst kann ein Fernstudium mit zeitlicher und örtlicher Unabhängigkeit punkten.

Zudem winkt ein akademischer Grad mit internationaler Anerkennung. Die Energietechnik ist angesichts des immer dringenderen Energiewandels ein überaus vielversprechendes Fach.

Achtung! Zwei Tipps aus der Redaktion

Das Online-Portal stzgd.de versorgt Interessierte mit umfassenden Informationen rund um das Fernstudium Energietechnik und kommt dabei anbieterunabhängig daher.

Im Folgenden finden sich zwei Tipps, die den Aufwand zwar nicht minimieren, aber immerhin dabei helfen können, den Energietechnik-Fernstudiengang trotz großer Herausforderungen erfolgreich zu meistern:

Schöpfen Sie im Fernstudium Energietechnik die Möglichkeiten des E-Learnings aus!

Auch moderne Fernstudiengänge auf dem Gebiet der Energietechnik setzen auf Lehrbriefe. Zugleich werden die Skripte aber durch umfassende E-Learning-Angebote ergänzt, die es zu nutzen gilt. Mithilfe von Videos, Streams, Chats und virtuellen Lerngruppen ergibt sich ein multimediales Studium mit optimalem Lernerfolg.

Reservieren Sie feste Zeiten für das Fernstudium Energietechnik!

Grundsätzlich besteht ein großer Vorteil des Fernstudiums Energietechnik darin, dass man dabei zeitlich und örtlich vollkommen ungebunden ist. Dies birgt allerdings die Gefahr, dass man den Anschluss verliert oder das Fernstudium vernachlässigt. Damit das nicht passiert, bedarf es einer gewissen Konsequenz.

Indem man von Anfang an feste Lernzeiten plant und das Fernstudium Energietechnik zu einem Bestandteil seines alltäglichen Lebens macht, bleibt man am Ball und hat gute Chancen auf einen erfolgreichen Studienabschluss.


Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4/510 ratings