Unabhängiges Ratgeberportal

Fernstudium Medizin

Ein Fernstudium Medizin eignet sich hervorragend für Fachkräfte aus dem Gesundheitswesen, die sich bequem neben dem Beruf in einem medizinischen Bereich weiterbilden möchten. Denn unter dem Begriff Fernstudium Medizin werden zahlreiche medizinische Fernkurse oder auch medizinverwandte Studiengänge angeboten, die einen auf die anspruchsvollen Aufgaben im Gesundheitssektor vorbereiten.

Interessierte Studierende können dabei zwischen den verschiedensten Spezialisierungen wählen und sich genau auf den Fachbereich fokussieren, der ihren beruflichen Zielen entspricht. Und das Beste: Fachkräfte werden im Gesundheitswesen laufend gesucht!fernstudium_beruf

Fernstudium MedizinBerufsaussichten als Mediziner

Wie sich das Berufsleben nach dem Fernstudium Medizin genau gestaltet, kommt auf die jeweilige Spezialisierung an. So gibt es medizintechnische Studiengänge, die einen auf technische Berufe in der Medizin vorbereiten, aber beispielsweise auch betriebswirtschaftliche Fernkurse, die sich speziell auf das Gesundheitswesen spezialisieren.

Andere Studierende arbeiten nach dem Fernstudium z.B. in der Altenpflege, werden Ernährungsberater oder lassen sich zum Heilpraktiker ausbilden. Obwohl es auch auf den Bereich ankommt, erwarten Fachkräfte aus dem Sektor Gesundheit nahezu immer sehr gute Berufsaussichten, denn qualifiziertes Personal ist gerade im Bereich Medizin und Gesundheit essentiell.

Gehalt eines Mediziners

Auch das Gehalt von Fachkräften im Gesundheitsbereich hängt von dem jeweiligen Einsatzbereich ab. Am wenigsten wird mit ca. 2.400 Euro brutto pro Monat dabei meist in der Alten- und Krankenpflege verdient. Das höchste Gehalt erreichen üblicherweise Fachkräfte im technischen Medizinbereich mit einem Einstiegsgehalt von ca. 3.000 Euro oder auch Arbeitstätige in leitenden Positionen.

Abschluss „Bachelor of Arts“, „Master of Science“ und “MHMM”

Wer sich für ein Fernstudium Medizin interessiert, hat unter anderem die Wahl zwischen verschiedenen akademischen Studiengängen und Abschlüssen. Dabei sollte man beachten, dass man die klassische Medizin nicht per Fernstudium studieren kann, da für dieses Studium viel Präsenz vor Ort nötig ist. Stattdessen gibt es folgende Möglichkeiten:

Bachelor of Arts (B.A.) Medizin / Gesundheitswesen

Ein grundständiges Studium im Bereich Medizin schließt üblicherweise mit dem akademischen Grad Bachelor of Arts (B.A.) ab. Angeboten werden hier Studiengänge wie Medizinmanagement oder Medizinalfachberufe, die unter anderem z.B. auch ökonomische Inhalte beinhalten.

Master of Science (M.Sc.) Medizin / Gesundheitswesen

Ferntusium MasterNeben dem Bachelor Studium gibt es auch die Möglichkeit, sich im Rahmen eines weiterführenden Master Studiums weiterzubilden. Im Bereich Medizin werden unter anderem Studiengänge wie Medizinische Physik, Clinical Trial Management oder Drug Research and Management angeboten. Entsprechende Studiengänge können als Fernstudium bequem neben dem Beruf studiert werden und enden üblicherweise mit dem akademischen Hochschulgrad Master of Science (M.Sc.).

Master in Health and Medical Management (MHMM)

Einige Hochschulen bieten auch Fernstudiengänge an, die speziell mit einem Master aus dem Gesundheitsbereich enden. Ein Angebot ist hier das Studium zum Master in Health and Medical Management (MHMM). Der Abschluss kann im Rahmen eines gleichnamigen Fernstudiums erworben werden, wenn die nötigen Voraussetzungen erfüllt werden.

Dauer, Kosten, Voraussetzung und Fördermöglichkeiten eines Fernstudiums

Die Dauer, Kosten, Voraussetzungen und Fördermöglichkeiten für das Fernstudium Medizin können sich je nach Hochschule bzw. Fernschule zum Teil stark unterscheiden. Für konkrete Informationen und Fragen zum Studiengang sollten Sie daher Kontakt zu den einzelnen Hochschulen und Fernschulen aufnehmen und die kostenlosen Studienführer anfordern.

So haben Sie die genauen Fakten der Anbieter auf einen Blick vorliegen und können die Angebote in Ruhe miteinander vergleichen.

Studieninhalte des Fernstudiums Medizin

Die Studieninhalte im Fernstudium sind zum Teil sehr unterschiedlich, je nach dem, um welchen Studiengang und welche Hochschule es sich konkret handelt. In der Regel sind aber medizinische Module, z.B. zu verschiedenen Erkrankungen, oder auch geschichtliche Hintergründe der Medizin Teil des Studiums.

In betriebswirtschaftlich ausgelegten Studiengängen finden sich zudem Module aus den Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Management und Recht. Folgende Studieninhalte könnten z.B. Teil eines Fernstudiums Medizin sein:

Allgemeinbildende / Berufsbezogene Fächer

  • Geschichte der Medizin
  • Epidemiologie
  • Prävention und Rehabilitation
  • Genetik
  • Alternativmedizin
  • Notfall- und Intensivmedizin
  • Methodenlehre
  • Clinical Reasoning
  • Rechtliche und gesundheitliche Rahmenbedingungen

Spezialisierungen im Fernstudium Medizin

  • Medizinische Physik
  • Medizinmanagement
  • Drug Research
  • Medical Writing
  • Medizincontrolling

Weiterbildung im Gesundheitswesen

Im Gesundheitssektor gibt es auch zahlreiche nicht-akademische Angebote zur Weiterbildung. So kann man sich z.B. in nur wenigen Monaten per Fernkurs zur medizinischen Schreibkraft ausbilden lassen oder sich im Bereich Medizincontrolling weiterbilden.

Auch gibt es Kurse, die sich auf einen ganz bestimmten Bereich der Medizin, z.B. die Kernspintomografie in der Radiologie, fokussieren und dieses Feld vertiefen. Andere Lehrgänge vermitteln wichtige medizinische Grundlagen und sind speziell für Nicht-Mediziner oder Fachkräfte aus anderen Bereichen (z.B. dem Tourismus) ausgerichtet.

Gut zu wissen!Gut zu wissen!

Ein Fernstudium Medizin eignet sich für alle, die schon im Gesundheitswesen arbeiten und sich z.B. auf einen bestimmten medizinischen Bereich spezialisieren möchten. Da in vielen Medizinalberufen die Arbeit am und mit Menschen unabdingbar ist, ist Kommunikationsstärke meist außerordentlich wichtig.

Wer zudem noch Interesse am menschlichen Körper hat und viel Fleiß mitbringt, kann sich mit einem Fernstudium Medizin auf aussichtsreiche Berufschancen in einer spannenden Branche freuen!

Wie anerkannt sind medizinische Fernstudien?

Wer erwartet, per Fernstudium ein klassisches Medizinstudium absolvieren und so später die Approbation als Arzt erhalten zu können, erlebt eine Enttäuschung, denn dies ist nicht möglich. Medizinische Fernstudien können aber dennoch anerkannt sein, obwohl sie keine Karriere als Arzt ermöglichen.

Stattdessen kann man ein Weiterbildungszertifikat oder auch einen akademischen Grad in Form des Bachelors oder Masters erlangen, wodurch für eine Karriere im Gesundheitswesen gesorgt ist.

Warum ist ein Fernstudiengang in Sachen Medizin so selten?

Ein übliches Medizinstudium lebt von praktischen Übungen und kann dementsprechend nicht als Fernstudiengang daherkommen. Die Seltenheit entsprechender Angebote liegt somit in der Natur der Sache. Da aber andere Bereiche des Gesundheitswesens durchaus parallel zum Beruf beziehungsweise zur Ausbildung studiert werden können, sind gesundheitliche Fernstudien keineswegs komplett ausgeschlossen. Es ist vielmehr so, dass es einer eingehenden Recherche bedarf, um doch noch fündig zu werden.

Welche Hochschulen bieten medizinische Fernstudiengänge an?

All diejenigen, die nun ein medizinisches Fach per Fernstudium studieren möchten, müssen nicht nur geeignete Disziplinen ausfindig machen, sondern sich auch auf Anbietersuche begeben. Dabei fällt auf, dass einige Hochschulen mittlerweile in Sachen berufsbegleitendes Studium aktiv sind.

Vor allem private Anbieter wie die Apollon Hochschule sind hier vorherrschend und bestechen durch viele Freiheiten und eine große Studienauswahl.

Achtung! Zwei Tipps aus der Redaktion

Wer nach Tipps rund um das Fernstudium Medizin sucht, sollte zunächst wissen, dass akademische Fernstudien ein klassisches Medizinstudium in keiner Weise ersetzen können. Gesundheitswissenschaftliche Fernstudien und medizinische Fernkurse existieren aber dennoch und haben durchaus ihre Daseinsberechtigung.

Damit Sie bei der Auswahl nicht durcheinander kommen, finden Sie nachfolgend zwei Tipps aus der stzgd.de-Redaktion.

Denken Sie auch über Alternativen zum Medizin-Fernstudium nach!

Dass es keinen vollwertigen Fernstudiengang der Medizin gibt, kann man zwar bedauerlich finden, aber dies liegt in der Natur der Sache. Angehende Ärzte brauchen eine fundierte Ausbildung, die nur im Rahmen eines Präsenzstudiums gewährleistet werden kann.

Es gibt aber Disziplinen aus dem Bereich Gesundheit, die besser für Fernstudien geeignet sind. Es lohnt sich daher, nach Alternativen Ausschau zu halten und unter anderem Fernstudiengängen in den folgenden Fächern mehr Aufmerksamkeit zu schenken:

  • Gesundheitswirtschaft
  • Gesundheitswissenschaft
  • Pflegeökonomie
  • Pflegewissenschaft
  • Gesundheitsförderung
  • Pflegepädagogik
  • Gesundheitsmanagement
  • Therapiewissenschaft

Nutzen Sie Fernlehrgänge zur medizinischen Weiterbildung!

Unabhängig davon, ob Sie Arzt, Therapeut oder Pflegefachkraft sind, sollten Sie regelmäßige Weiterbildungen stets im Blick haben. Der stressige Berufsalltag lässt allerdings häufig kaum Freiräume zu, weshalb es schwierig sein kann, an einer Fortbildung teilzunehmen.

Das lebenslange Lernen ist jedoch vor allem im Gesundheitsbereich immens wichtig. Fernkurse erscheinen daher vielfach als perfekte Lösung, denn diese vermitteln zeitlich und örtlich unabhängig fundiertes Wissen und erweitern so den Kompetenzbereich. Vor allem in Anbetracht der Tatsache, dass die Forschung immer wieder neue Erkenntnisse hervorbringt, ist es im Gesundheitsbereich besonders wichtig, auf dem Laufenden zu bleiben.


Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.3/514 ratings