Studienzentrum Gut Durchdacht
Unabhängiges Ratgeberportal

Weiterbildung im Brandschutz

Eine Weiterbildung im Bereich Brandschutz erweist sich immer wieder als sinnvolle Zusatzqualifikation. Nicht nur Feuerwehrleute benötigen entsprechende Kenntnisse, sondern unter anderem auch Sachverständige, die die Einhaltung der Regelungen und Richtlinien im Brandschutz kontrollieren. Im betrieblichen Umfeld bedarf es zudem qualifizierter Fachkräfte, die diese Verordnungen kennen und die betreffenden Maßnahmen umsetzen. Demnach bietet sich eine Brandschutz-Fortbildung für eine recht große Zielgruppe an und macht vor allem dann Sinn, wenn man in einem Bereich tätig ist, in dem die Brandschutzverordnung eine zentrale Rolle spielt. Dies ist unter anderem im Bauwesen der Fall.berufsqualifizierung

Berufsfeld Brandschutz – Aufgaben, Beschäftigungsmöglichkeiten und Gehalt

Der Begriff Brandschutz lässt sich als Gesamtheit aller Maßnahmen definieren, die der Entstehung und/oder Ausbreitung eines Brandes entgegenwirken sollen. Darüber hinaus geht es ebenfalls um die Durchführung von Löscharbeiten sowie Rettung. Folglich kann man zwischen dem vorbeugenden und dem abwehrenden Brandschutz differenzieren. Der klassische Beruf, an den man in Zusammenhang mit dem Brandschutz denkt, ist wohl der des Feuerwehrmannes. Die Feuerwehr ist schließlich die Stelle, die im Falle eines Feuers zu Hilfe gerufen wird. Die Feuerwehrleute sind die Experten in Sachen Brandschutz, wobei das Tätigkeitsfeld noch einige weitere Berufe umfasst. Die Feuerwehr wird schließlich nur im Falle einer akuten Gefahrenlage gerufen, wenn es bereits brennt oder eine starke Rauchentwicklung vorhanden ist. Insbesondere im betrieblichen Umfeld und Baugewerbe gehört die Brandverhütung in die Hände erfahrener Brandschutzexperten, bei denen es sich beispielsweise um Brandschutzbeauftragte, Fachplaner für den vorbeugenden Brandschutz oder Brandschutzfachkräfte handeln kann. Im Regelfall haben diese eine Weiterbildung in Sachen Brandschutz absolviert und kümmern sich dann um den Brandschutz. Gute Jobchancen ergeben sich somit nicht nur bei der Feuerwehr, sondern auch in Unternehmen, die Brandschutz-Lösungen anbieten, ihren eigenen Produktionsbetrieb dementsprechend absichern wollen oder im Bauwesen angesiedelt sind.

GehaltDie zum Teil sehr unterschiedlichen Stellen, die im Brandschutz zu besetzen sind, gehen auch mit sehr unterschiedlichen Verdienstmöglichkeiten einher. Konkrete Angaben zum durchschnittlichen Gehalt lassen sich aus diesem Grund kaum machen. Interessenten sollten daher ausgehend von einer konkreten Fortbildung das mögliche Einkommen recherchieren.

Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich Brandschutz

Wer um die Bedeutung des Brandschutzes weiß und eine entsprechende Fortbildung absolvieren will, um so einen Beitrag zur Sicherheit leisten zu können, hat mehr oder weniger die Qual der Wahl. Zahlreiche Anbieter halten Seminare und Lehrgänge bereit, die zu unterschiedlichsten Positionen führen können. Nachfolgend finden Interessenten eine Übersicht über die gängigsten Weiterbildungen und einige Informationen zu den einzelnen Fortbildungsabschlüssen.

Die Fortbildung zum Fachplaner für den vorbeugenden Brandschutz

Die Fortbildung zum Fachplaner für den vorbeugenden Brandschutz richtet sich in erster Linie an studierte Ingenieure und Naturwissenschaftler sowie Techniker und Meister aus dem Baugewerbe. Im Rahmen der Weiterbildung befassen sie sich intensiv mit der sachgerechten Bauausführung unter Berücksichtigung des Brandschutzes. Schon bei der Planung eines Gebäudes muss der Brandschutz Beachtung finden, weshalb die Fortbildung zum Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz eine interessante Zusatzqualifikation für Bauingenieure sowie Meister und Techniker aus dem Bauwesen darstellt.

Weiterbildung zum Brandschutzhelfer

WeiterbildungDie Weiterbildung zum Brandhelfer ist eine zusätzliche Qualifikation, die die betreffende Person in einem Unternehmen zu einer Schlüsselfigur im betrieblichen Brandschutz macht. Der Brandschutzhelfer wird vom Arbeitgeber benannt und ist im Falle eines Feuers für die Einleitung der Brandbekämpfung zuständig. Eine entsprechende Fortbildung erweist sich dabei als sehr sinnvoll und vermittelt die notwendigen Kompetenzen, um den betreffenden Aufgaben gerecht werden zu können.

Per Weiterbildung Brandschutzbeauftragter werden

Vielfach bietet sich auch die Möglichkeit, per Fortbildung Brandschutzbeauftragter zu werden. Ebenso wie der Brandschutzhelfer wird der Brandschutzbeauftragte vom Arbeitgeber benannt und übernimmt dann die Aufgaben des betrieblichen Brandschutzes. Im Gegensatz zum Brandschutzhelfer muss der Brandschutzbeauftragte eine entsprechende Fachkunde nachweisen können. Eine Weiterbildung zum Brandschutzbeauftragten ist somit Pflicht, unabhängig davon, ob man selbständig tätig ist oder im betriebsgebundenen Brandschutz arbeitet.

Die Weiterbildung zur Brandschutzfachkraft

Auf der Suche nach einer geeigneten Fortbildung im Bereich Brandschutz stößt man unter anderem auch auf die Weiterbildung zur Brandschutzfachkraft. Diese geht mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer einher und vermittelt breit gefächerte Kompetenzen. Das Aufgabenspektrum einer Brandschutzfachkraft reicht von der Prävention über die Erstellung von Notfallplänen und Instandhaltung von Brandschutzeinrichtungen bis hin zur akuten Brandbekämpfung.

Per Fortbildung Brandschutzsachverständiger werden

Staatlich anerkannte Brandschutzsachverständige werden zuweilen auch als Brandschutzgutachter bezeichnet und erstellen in erster Linie Brandschutzgutachten für Gebäude. Ihre Arbeit kann aber ebenfalls die Beratung von Bauherren sowie die Ausarbeitung von Brandschutzkonzepten umfassen. Der technische, bauliche und organisatorische Brandschutz steht somit im Fokus. Indem man eine entsprechende Fortbildung absolviert und auch ansonsten die erforderliche Fachkunde beispielsweise durch ein ingenieurwissenschaftliches Studium nachweist, kann man durch die Obere Bauaufsicht oder IHK als Bausachverständiger zugelassen werden.


Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
  • 4/5
  • 10 ratings
10 ratingsX
überhaupt nicht eher weniger soweit ok gut sehr gut
0% 0% 0% 0% 0%