Studienzentrum Gut Durchdacht
Unabhängiges Ratgeberportal

Weiterbildung Pädagogik

Eine Weiterbildung im Bereich Pädagogik bietet sich ganz besonders für pädagogische Fachkräfte an, die ihre fachlichen Kompetenzen nachhaltig ausbauen und so ihr Profil schärfen wollen. Aber auch interessierte Laien, die sich beispielsweise im Rahmen der Erziehung ihrer eigenen Kinder mit pädagogischen Inhalten auseinandersetzen, können davon profitieren. Eine weitere Zielgruppe pädagogischer Weiterbildungen sind all diejenigen, die den Quereinstieg ins Sozialwesen schaffen wollen und zu diesem Zweck eine adäquate Qualifikation anstreben. In all diesen Situationen bietet sich eine Pädagogik-Weiterbildung an. Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit, sich berufsbegleitend weiterzubilden. Auf diese Art und Weise lassen sich Fortbildung und Beruf optimal miteinander vereinbaren. Insbesondere im pädagogischen Bereich, in dem es zu einem großen Teil auf die Praxis ankommt, erweist sich eine Qualifizierung neben einer einschlägigen Tätigkeit als äußerst vorteilhaft.berufsqualifizierung

Weiterbildungsmöglichkeiten in der Pädagogik

Eine Zusatzqualifikation Pädagogik kann sich in vielen Bereichen bewähren und macht nicht nur in klassischen Sozialberufen Sinn. Fundierte Kenntnisse des menschlichen Lernverhaltens können beispielsweise auch im wirtschaftlichen Umfeld interessant sein. Folglich ist es nicht verwunderlich, dass spezielle Fortbildungen im Bereich Wirtschaftspädagogik angeboten werden. Dabei geht es vor allem um die betriebliche Aus- und Weiterbildung, die die Basis für qualifizierte Mitarbeiter schafft.

Unabhängig davon, ob man sich für die Wirtschaftspädagogik oder eine andere Fachrichtung entscheidet, kann man sich auf unterschiedliche Art und Weise fortbilden. Zur Auswahl stehen im Allgemeinen die folgenden Weiterbildungsformen:

  • Seminare
  • Abendkurse
  • Wochenendlehrgänge
  • berufsbegleitende Studiengänge

Die Weiterbildung Pflegepädagogik

Ein besonders zukunftsträchtiger und wichtiger Bereich innerhalb des Sozial- und Gesundheitswesens ist die Pflege. Aufgrund des demografischen Wandels wird der Bedarf an qualifizierten Pflegekräften in den kommenden Jahren noch drastisch ansteigen. Darüber hinaus ergeben sich auch für Pflegepädagogen gute Aussichten. Wer beispielsweise bereits in der Altenpflege tätig ist und sich beruflich weiterentwickeln möchte, trifft mit einer Fortbildung auf dem Gebiet der Pflegepädagogik eine gute Wahl und kann diesbezüglich auf ein reichhaltiges Angebot zurückgreifen. Zuweilen stellt sich in diesem Zusammenhang aber zunächst die Frage, womit sich die Pflegepädagogik konkret befasst. Der allgemeinen Definition entsprechend konzentriert sich die Pflegepädagogik der Qualifizierung von Fachkräften für die Alten- sowie Gesundheits- und Krankenpflege. Wer selbst einen entsprechenden Beruf ausübt und sein Wissen weitergeben möchte, kann aktiv etwas gegen den Pflegenotstand tun und im Rahmen der Pflegepädagogik-Weiterbildung die notwendigen Kenntnisse erlangen.

Die Weiterbildung Sozialpädagogik

Ein ebenfalls interessantes Gebiet der Pädagogik, das sich bestens für eine berufsbegleitende Fortbildung eignet, stellt die Sozialpädagogik dar. Wie der Name bereits aussagt, schlägt diese eine Brücke zwischen den Erziehungswissenschaften und den Sozialwissenschaften. Pädagogische Interventionen sind im Sozialwesen immer wieder gefordert, weshalb eine sozialpädagogische Qualifikation in zahlreichen Positionen nahezu unverzichtbar ist. Als Sozialpädagoge kümmert man sich vor allem um junge Menschen und unterstützt diese bei der selbständigen Lebensgestaltung. Mehr Eigenverantwortung sowie eine aktive Teilhabe am gesellschaftlichen und öffentlichen Leben sind die erklärten Ziele der Sozialpädagogik, wobei die individuellen Möglichkeiten des Klienten dabei niemals außer Acht gelassen werden. Während einer Weiterbildung Sozialpädagogik befassen sich die Teilnehmer mit den Themen Bildung und Erziehung, wobei die sozialstaatliche Intervention die dritte Säule bildet und mindestens ebenso wichtig ist.

Weiterbildung Pädagogik als Fernstudium

WeiterbildungEine Weiterbildung auf dem Gebiet der Pädagogik kann zudem auch als Fernstudium daherkommen und zu einem anerkannten akademischen Abschluss führen. In Anbetracht der Tatsache, dass Führungspositionen auch im Gesundheits- und Sozialwesen immer häufiger einen Studienabschluss voraussetzen, erscheint es sehr sinnvoll, ein berufsbegleitendes Studium zumindest in Erwägung zu ziehen. Fernstudiengänge erscheinen in diesem Zusammenhang besonders reizvoll, weil sie ein Höchstmaß an Flexibilität bieten, was vor allem Berufstätige sehr zu schätzen wissen dürften. Auf der Suche nach einem passenden Fernstudium sollte man die Angebote verschiedener Hochschulen sichten. Dabei kommen zumeist unter anderem die folgenden Studiengänge berufsbegleitend infrage:

  • Pädagogik der frühen Kindheit
  • Erziehungswissenschaften
  • Sozialpädagogik
  • Wirtschaftspädagogik
  • Pflegepädagogik
  • Rehabilitationspädagogik
  • Psychologie

Per Fernstudium Pädagogik zum Bachelor

Für all diejenigen, die bislang noch keinen Studienabschluss vorweisen können und diese Lücke nun berufsbegleitend schließen möchten, ist ein Bachelor-Fernstudium die perfekte Wahl. Man muss lediglich über das (Fach-)Abitur verfügen, um sich an der Hochschule für den Fernstudiengang einschreiben und so einen ersten berufsqualifizierenden und grundständigen akademischen Grad anzustreben. Das Bachelor-Fernstudium Pädagogik ist aber auch ohne Abitur möglich. Beruflich Qualifizierte sowie Absolventen einer beruflichen Aufstiegsfortbildung können ebenfalls studieren. Mindestens sechs Semester, zumeist aber deutlich mehr Zeit, muss man für dieses Unterfangen einplanen.

Das Fernstudium Pädagogik mit Master-Abschluss

Wer den Bachelor bereits in der Tasche hat und zugleich mitten im Berufsleben steht, befindet sich oftmals in einer Zwickmühle. Einerseits kann und will man seinen Job nicht aufgeben, andererseits wäre ein postgraduales Aufbaustudium überaus vorteilhaft für die weitere berufliche Laufbahn. Das Master-Fernstudium Pädagogik bildet den perfekten Kompromiss und macht beides nebeneinander möglich.


Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
  • 4.1/5
  • 11 ratings
11 ratingsX
überhaupt nicht eher weniger soweit ok gut sehr gut
0% 0% 0% 0% 100%