Studienzentrum Gut Durchdacht
Unabhängiges Ratgeberportal

Weiterbildung Qualitätssicherung

Im Rahmen einer Weiterbildung in Sachen Qualitätssicherung ergibt sich die Chance, sich intensiv mit der Qualitätskontrolle zu befassen und so für eine verantwortungsvolle Position im Qualitätsmanagement zu qualifizieren. Qualität ist bei der Produktherstellung, Beratung und auch in Zusammenhang mit Dienstleistungen das A und O, so dass dieser Bereich stets großen Einfluss auf den Erfolg eines Unternehmens hat. Dass hier immer qualifizierte Fachkräfte gesucht werden, die zudem eine einschlägige Vorbildung mitbringen, ist somit in keiner Weise verwunderlich, sondern liegt vielmehr in der Natur der Sache. All diejenigen, die dies erkennen und für ihren weiteren beruflichen Werdegang nutzen wollen, liegen mit einer Weiterbildung Qualitätssicherung goldrichtig. Aufgrund der großen Auswahl ist eine vorherige Recherche jedoch dringend anzuraten. Indem man sich einen Überblick verschafft, kann man die verschiedenen Optionen vergleichen und schlussendlich die richtige Wahl treffen.berufsqualifizierung

Die Qualitätssicherung in der betrieblichen Praxis

Zunächst stellt sich zuweilen die Frage nach der Bedeutung der Qualitätssicherung in der betrieblichen Praxis. Ohne entsprechende Maßnahmen und Standards wäre der nachhaltige Erfolg durchaus gefährdet, denn erst durch Konzepte der Qualitätssicherung kann gewährleistet werden, dass die Qualitätsanforderungen erfüllt werden. Kunden erwarten eine gleichbleibend hohe Qualität, so dass der langfristige Erfolg maßgeblich von der Qualitätssicherung abhängt. Diese kann auch als Qualitätskontrolle verstanden werden und macht es sich zur Aufgabe, die Güte der Dienstleistungen und Produkte immer wieder aufs Neue auf die Probe zu stellen. Im Zuge dessen kommt es unter anderem zu regelmäßigen Audits, bei denen die Prozesse und Anforderungen unter Berücksichtigung der angestrebten Qualitätsstandards überprüft werden. Ein weiteres wichtiges Instrument der Qualitätssicherung ist der Optimierungskreislauf, der aus einer Analyse des gegenwärtigen Zustandes, Verbesserungen, Nachkontrollen und einer Dokumentation der Veränderungen besteht. Auf diese Art und Weise kann mit wenig Aufwand das volle Potenzial ausgeschöpft werden. Visionen und Prozessbeschreibungen sollten ebenfalls nicht fehlen und stellen die betriebliche Qualitätssicherung auf ein solides Fundament.

Unabhängig von der jeweils ausgeübten Position ist es somit sehr wahrscheinlich, dass man im Laufe seiner Berufstätigkeit auch immer wieder mit der Qualitätssicherung als zentrale Säule des Qualitätsmanagements konfrontiert wird. Die berufspraktischen Kompetenzen können in Kombination mit einer entsprechenden Qualifizierung einen Aufstieg auf der Karriereleiter begünstigen.

Weiterbildungsmöglichkeiten in der Qualitätssicherung

WeiterbildungDer Wert einer Weiterbildung auf dem Gebiet der Qualitätssicherung lässt sich nicht von der Hand weisen und sollte ambitionierte Berufstätige hellhörig werden lassen. Indem sie an einer Qualifizierung teilnehmen, können sie ihre Kenntnisse und Kompetenzen ausbauen und sich zugleich einen Bereich erschließen, der für Unternehmen sämtlicher Branchen von großer Bedeutung ist. Als Expertin beziehungsweise Experte in Sachen Qualitätssicherung kann man sich als wertvolle/r Mitarbeiter/in im Qualitätsmanagement positionieren. Entscheidend ist aber zunächst, die richtige Maßnahme zu finden, was angesichts der vielfältigen Angebote gar nicht so einfach ist. Es ist daher von größter Wichtigkeit, sich zunächst einen Überblick über die Weiterbildungsmöglichkeiten in der Qualitätssicherung zu verschaffen.

Fortbildung zur Fachkraft für Qualitätssicherung

Die Qualifizierung als Fachkraft für Qualitätssicherung endet mit einer Prüfung vor der Handwerkskammer oder Industrie- und Handelskammer und kann somit mit einer allgemeinen Anerkennung aufwarten. Teils besteht auch die Möglichkeit, im Rahmen der Fortbildung Schwerpunkte zu setzen und sich beispielsweise auf die Qualitätsprüfung in der Produktion oder die Qualitätssicherung in der Konstruktion und Fertigung zu konzentrieren. Nach einem entsprechenden Lehrgang und der erfolgreich absolvierten Prüfung können Fachkräfte für Qualitätssicherung wesentlichen Anteil am Qualitätsmanagement nehmen und sich beispielsweise um die Durchführung entsprechender Maßnahmen und Systeme kümmern. In Verbindung mit der vorherigen Ausbildung und Berufserfahrung ergibt sich geballte Fachkompetenz, die den Wert der Fortbildung zur Fachkraft für Qualitätssicherung ausmacht.

Seminare im Bereich Qualitätssicherung

Viele Bildungsanbieter halten auch Seminare rund um die Qualitätssicherung bereit, die bestens zu Weiterbildungszwecken geeignet sind und beispielsweise als Abendkurse, Workshops am Wochenende oder auch im Rahmen eines Bildungsurlaubs einzelne Themen aufgreifen können. Dabei kann es unter anderem um die folgenden Inhalte gehen:

  • Qualitätsmanagementsysteme
  • Produktionstechnik
  • Organisation
  • Controlling

Weiterbildung Qualitätssicherung per Fernkurs

Als Alternative zu einem klassischen Seminar mit Anwesenheitspflicht vor Ort kann auch ein Fernkurs in Betracht kommen. Da dieser zeitlich und örtlich unabhängig besucht werden kann, handelt es sich hierbei um eine spannende Option vor allem für Menschen, die beruflich und/oder privat stark eingespannt sind. Dank der umfassenden Freiheiten ist es ihnen so doch möglich, eine Weiterbildung auf dem Gebiet der Qualitätssicherung zu absolvieren.

Berufsbegleitendes Studium Qualitätssicherung

In Zusammenhang mit einem Fernkurs ist vielfach auch von einem Fernstudium die Rede, obwohl es sich um kein akademisches Studium handelt. Dies bedeutet aber nicht, dass jedes Fernstudium Qualitätssicherung in Wahrheit lediglich als Fernlehrgang daherkommt. Das berufsbegleitende Studium ist hier durchaus ein Thema und kann auch Berufstätige zum Bachelor oder Master führen. Dabei muss es sich nicht zwingend um ein Fernstudium handeln, denn auch ein Abendstudium, Wochenendstudium oder anderweitiges Teilzeitstudium kann zur Debatte stehen. Im Rahmen der Studienwahl muss nicht nur die richtige Studienform, sondern auch das richtige Fach gefunden werden. Zur Auswahl stehen beispielsweise die folgenden Studiengänge:

  • Wirtschaftswissenschaften
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • Qualitätsmanagement
  • Produktionstechnik

Berufliche Perspektiven und Verdienstmöglichkeiten in der Qualitätssicherung

Die Relevanz der Qualitätssicherung für sämtliche Unternehmen sorgt dafür, dass eine entsprechende Weiterbildung praktisch immer spannende berufliche Perspektiven bietet. Je nach Vorbildung und Fachrichtung ergeben sich insbesondere in den folgenden Bereichen gute Berufsaussichten:

  • Gesundheitswesen
  • Lebensmittelproduktion
  • Maschinenbau
  • Fahrzeugbau
  • Pharma-Industrie

Die Umsetzung von Maßnahmen zur Qualitätssicherung gehören hier ebenso wie Kontrollen zum Berufsalltag. Je nach Einsatzbereich, Qualifikation und Branche kann es hinsichtlich der Verdienstmöglichkeiten große Unterschiede geben. Das Einkommen kann beispielsweise zwischen 42.000 Euro und 90.000 Euro brutto im Jahr liegen, so dass sich pauschal kein durchschnittliches Gehalt nennen lässt.


Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.5/53 ratings