Unabhängiges Ratgeberportal

Weiterbildungen für Verkäufer/innen

Ausgebildete Verkäufer/innen übernehmen zentrale Funktionen im Handel und sind typischerweise die ersten Ansprechpartner für die Kundschaft. Verbraucher/innen haben zuweilen den Eindruck, dass Verkäufer/innen lediglich kassieren müssen und somit einer relativ simplen Tätigkeit nachgehen.

Der Verkauf besteht allerdings aus weitaus mehr und stellt hohe Anforderungen an das Personal. Die Ausbildung zum/zur Verkäufer/in vermittelt die essenziellen Grundlagen, doch mithilfe weiterer Qualifikationen können Verkäufer/innen mehr Verantwortung übernehmen und nachhaltig aufsteigen.

Verkäufer/innen, die Karriere machen möchten, sollten sich nicht nur auf der abgeschlossenen Ausbildung ausruhen, sondern neben viel Berufserfahrung auch die eine oder andere zusätzliche Qualifikation sammeln. Hier können sich Interessierte einen Überblick über die Weiterbildungsmöglichkeiten verschaffen und die Weichen für eine aussichtsreiche berufliche Zukunft stellen. Es lohnt sich also, etwas Zeit und Energie in die Recherche zu investieren und den Weiterbildungsmöglichkeiten für Verkäufer/innen auf den Grund zu gehen.

berufsqualifizierung

Berufsbild Verkäufer/in – Karrierechancen und Verdienstmöglichkeiten

Als Verkäufer/in ist man in der Regel für die Bedienung der Kasse zuständig und wickelt den Verkauf ab. Darüber hinaus fallen Kundenberatungen sowie Abrechnungen ebenfalls in den typischen Aufgabenbereich von Verkäuferinnen und Verkäufern. Häufig kümmern sie sich auch um Warenlieferungen, stellen eine ansprechende Warenpräsentation sicher und zeichnen die Preise aus. Weiterhin sind Qualitätskontrollen und die Lagerhaltung wichtige Arbeitsbereiche im Verkauf.

Verkäufer/innen sind somit wichtige Kräfte für den Handel und finden beispielsweise in den folgenden Bereichen Beschäftigungsmöglichkeiten vor:

  • Supermärkte
  • Möbelhäuser
  • Drogerien
  • Kaufhäuser
  • Baumärkte
  • Tankstellen
  • Fachgeschäfte
  • Modehäuser
  • Versandhandel

GehaltJe nach Einsatzbereich, Position und Qualifikationsprofil können die Verdienstmöglichkeiten von Verkäuferinnen und Verkäufern variieren.

Im Durchschnitt bewegt sich das Gehalt zwischen rund 18.000 Euro und 30.000 Euro brutto im Jahr.

Weiterbildungsmöglichkeiten für Verkäufer/innen

Durch Weiterbildungen können Verkäufer/innen nicht nur viel lernen, sondern auch ihre beruflichen Perspektiven verbessern und dementsprechend ihre Verdienstmöglichkeiten steigern. Dazu ist es wichtig, die richtige Wahl zu treffen, was angesichts der zahlreichen Weiterbildungsmöglichkeiten alles andere als leicht ist.

Daher ist es ratsam, dass Verkäufer/innen ihre beruflichen Pläne konkretisieren und dann zielgerichtet nach passenden Qualifizierungen suchen.

Seminare für Verkäufer/innen

Anpassungsqualifizierungen kommen vielfach als Seminare, Workshops oder auch Fernkurse daher und widmen sich einzelnen Themen. Dadurch können die Teilnehmenden ihr diesbezügliches Wissen auffrischen, ausbauen oder auch spezialisieren. Insbesondere dann, wenn es darum geht, sich den veränderten Anforderungen im Job anzupassen, sind solche Qualifizierungen bestens geeignet.

Verkäufer/innen können sich dabei beispielsweise den folgenden Themen widmen und entsprechende Zertifikate der jeweiligen Anbieter erlangen:

  • Warenkunde
  • Verkaufsberatung
  • Verkaufstechniken
  • Kundenservice
  • Marketing
  • Einkauf
  • Kalkulation
  • Recht

Fortbildungen für Verkäufer/innen

Eine Fortbildung dient vielfach als Aufstiegsweiterbildung und zeichnet sich dadurch aus, dass sie den Teilnehmenden einen höheren beruflichen Abschluss in Aussicht stellt. Nach einer solchen Fortbildung können Verkäufer/innen auf der Karriereleiter aufsteigen und Karriere machen. Wer dies beabsichtigt, sollte die folgenden Fortbildungen für Verkäufer/innen kennen:

  • Handelsfachwirt/in
  • Handelsbetriebswirt/in
  • Fachwirt/in – Vertrieb im Einzelhandel

Studienangebote für Verkäufer/innen

Ambitionierte Verkäufer/innen sollten zudem die zunehmende Akademisierung berücksichtigen und darüber nachdenken, ein einschlägiges Fach zu studieren. Dabei kann es sich beispielsweise um einen der folgenden Studiengänge handeln:

  • Wirtschaftswissenschaften
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Handelsbetriebswirtschaft
  • Sales Management

Der Job im Verkauf muss dem Studienwunsch dabei nicht im Wege stehen, denn Beides lässt sich miteinander vereinbaren. Möglich macht dies ein berufsbegleitendes Studium per Fernstudium, Abendstudium oder Teilzeitstudium.

Per Weiterbildung Verkäufer/in werden

Per Weiterbildung Verkäufer/in zu werden, ist nicht möglich, da es sich um einen offiziellen Ausbildungsberuf handelt. Folglich winkt der Berufsabschluss nach der zweijährigen dualen Ausbildung. Quereinsteiger/innen sind im Verkauf allerdings auch vielfach anzutreffen. Durch Schulungen und intensive Einarbeitung werden sie für den Job fit gemacht.

Wenn es aber um den offiziellen Berufsabschluss als Verkäufer/in geht, kann es keine entsprechende Weiterbildung geben. In solchen Fällen ist vielleicht eine Umschulung eine Option.


Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.5/516 ratings